Fußball

Grodowski schießt Münster zum Sieg – Piepers Spiel witterungsbedingt abgesagt

Während Joel Grodowski Preußen Münster zum Sieg führt, fällt das Spiel von Amos Pieper und Arminia Bielefeld aus. Er ist aber nicht der einzige Profi, der unerwartet zusehen muss.
Joel Grodowski traf für Preußen Münster. © Nico Ebmeier

Statt fünf waren am Wochenende nur noch drei Fußball-Profis im Einsatz: Witterungsbedingt musste das Spiel des Nordkircheners Amos Pieper mit Arminia Bielefeld in der Bundesliga gegen Werder Bremen abgesagt werden. Aus demselben Grund fiel auch die Partie des Südkircheners Cyrill Akono mit dem VfB Lübeck in der 3. Liga aus.

Immerhin wurde in Zwickau, dem Klub von Akonos ehemaligen Mitspieler beim SV Südkirchen, Dustin Willms, gespielt. Der FSV holt im Ostderby gegen den Halleschen FC ein 2:2 (2:1) und ist damit seit fünf Spielen ungeschlagen.

Joel Grodowski trifft bei Münsters Sieg

Noch besser lief es für Preußen Münster mit dem Borker Joel Grodowski und dem Olfener Dominik Klann. Die Mannschaft von der Hammer Straße setzte sich beim VfB Homberg mit 1:0 (0:0) durch und gab damit in den ersten drei Spielen der Rückrunde noch keinen Punkt ab.

Grodowski zeichnete sich auch maßgeblich für den Sieg verantwortlich. Der 23-Jährige schoss das Tor des Tages für die Preußen. Während Grodowski 65 Minuten auf dem Feld stand, verfolgte Klann das Spiel 90 Minuten von der Bank.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.