Der Fußballverband Westfalen plant, dass die überkreislichen Ligen wieder am 2. Mai ihren Spielbetrieb aufnehmen. Erste Überlegungen gibt es auch im Fußballkreis Unna/Hamm. © dpa
Fußball

Fußballkreis Unna/Hamm hat einen Plan für den Re-Start der Kreisligen

Von den Bezirksligen bis hoch zur Oberliga soll es am 2. Mai wieder losgehen. Aber auch der Fußballkreis Unna/Hamm hat bereits einen Plan für den Re-Start.

In einer Oberliga-Konferenz am Dienstagabend hatte Manfred Schnieders, Vize-Präsident des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen, angekündigt, dass der Meisterschaftsbetrieb wieder am 2. Mai aufgenommen werden soll. Das gilt für alle Ligen von der Bezirksliga bis zur Oberliga Westfalen. Aber auch der Fußballkreis Unna/Hamm hat erste Vorstellungen.

Christian Ritter, Vorsitzender des Kreis-Fußballausschusses und damit verantwortlich für den Spielbetrieb, machte am Mittwoch deutlich, dass es auch auf Kreisebene Ziel sein müsse, den Ball wieder möglichst rasch rollen zu lassen. „Ich denke, es sollte das Ziel sein, vier Wochen nachdem die Mannschaften wieder trainieren dürfen, zu starten“, teilt er mit.

Christian Ritter aus Oberaden ist Vorsitzender des Kreisfußballauschusses, der den Spielbetrieb im Kreis Unna und Hamm koordiniert. © Neumann © Neumann

Aber Ritter ergänzte auch gleich: „Wir müssen jetzt erst mal abwarten, wie sich die Werte im Kreis Unna und auf dem Hammer Stadtgebiet entwickeln.“ Sein Ziel sei es aber nach wie vor, die Saison so zu beenden, dass es zu einer Wertung kommen könne. „Da würde ein Start Ende April auch noch ein bisschen Puffer geben, denn immerhin müssen ja noch zehn Spieltage ausgetragen werden“, erklärte der Oberadener.

Am Donnerstag soll es eine weitere Videokonferenz der Fußballkreise mit den Funktionären des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes geben, in der die weitere Vorgehensweise erörtert wird.

Über den Autor
Redaktion Lokalsport
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite
Thorsten Teimann

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.