Zeitung als große Kunst

SCHWERTE Bilder, Schlagzeilen und Todesanzeigen vereinen sich, aus ihrem Zusammenhang gerissen, zu einem eigenartigen Mosaik: Zur großen Kunst adelt Thomas Klegin die Schwerter Zeitung. „Trilogie | einsam, zweisam, dreisam“ nennt der Kunstprofessor seine neueste Arbeit,

von Von Reinhard Schmitz

, 15.10.2007, 17:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zeitung als große Kunst

Zum Kunstwerk veredelt Thomas Klegin die Stapel der Schwerter Zeitung, die er sich in der RN-Geschäftsstelle abholte.

Lesen Sie jetzt