Nicht nur die Marienkirche, sondern die ganze Institution Kirche scheint wie eine Baustelle. Immer mehr Gläubige wenden sich ab. Pfarrer Peter Iwan kennt ein Bündel von Gründen für diesen Schritt.
Nicht nur die Marienkirche, sondern die ganze Institution Kirche scheint wie eine Baustelle. Immer mehr Gläubige wenden sich ab. Pfarrer Peter Iwan kennt ein Bündel von Gründen für diesen Schritt. © Grafik Martin Klose
Mehr Kirchenaustritte

Kirchenaustritte in Schwerte: Missbrauchsskandal reißt auch Protestanten mit

Noch gibt es 13.000 Katholiken und knapp 12.000 Protestanten in der Stadt. Doch die Gemeinden verlieren deutlich an Mitgliedern – wie aktuelle Zahlen aus den ersten sechs Monaten dieses Jahres zeigen.

Die Zahlen wirken dramatisch. Die Kirchengemeinden scheinen mit stetig wachsendem Tempo zu schrumpfen. Allein in den ersten sechs Monaten dieses Jahres haben die Schwerter Kirchengemeinden mehr als ein Prozent ihrer Mitglieder verloren.

Nachholeffekt aus der Corona-Zeit?

Man hielt früher zur Kirche, weil es gesellschaftlich „in“ war

Pfarrer Achim Dreessen erlebt auch Kircheneintritte

Über den Autor
Redakteur
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.