Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Donnerstag vier Corona-Neuinfektionen für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Zahl der aktuell Infizierten in Schwerte steigt leicht an

Die Zahl der Corona-Infizierten ist von Mittwoch (26.5.) auf Donnerstag (27.5.) leicht angestiegen. Auch die Inzidenz ist erhöht. Kreisweit sieht es besser aus.

Mit 45,3 lag der Inzidenz-Wert des Kreises Unna am Donnerstag (27.5.) erstmals seit Monaten wieder unter der 50er-Marke. Bleibt das nun fünf Werktage infolge so, könnten Anfang Juni weitere Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen folgen – auch in Schwerte.

Dabei konnte unsere Stadt ihren Positivtrend am Donnerstag nicht fortsetzen. Nachdem die Zahlen ab Anfang Mai kontinuierlich gesunken waren, sind sie zum Ende es Monats wieder gestiegen – allerdings nur minimal. Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Donnerstag vier Corona-Neuinfektionen für unsere Stadt gemeldet.

Weil zeitgleich nur zwei Schwerter als wieder genesen galten, ist die Zahl der aktuell Infizierten von 37 (Stand 26.5.) auf 39 angestiegen. Auch der Inzidenz-Wert hat sich leicht erhöht: von 10,82 (26.5.) auf 17,32. Das entspricht acht Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen.

Kreisweit sieht es gut aus

Der minimale Ausreißer nach oben ist aber noch kein Grund zur Sorge. Kreisweit sieht die Entwicklung der Corona-Zahlen nämlich weiterhin gut aus. Am Donnerstag gab es im Vergleich zu Mittwoch (26.5.) immerhin 69 aktive Corona-Fälle weniger. 804 Menschen aus dem Kreis Unna sind aktuell infiziert.

28 von ihnen werden wegen ihrer Corona-Infektion stationär behandelt. Kreisweit wurden am Donnerstag 124 Genesene gemeldet.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West
Lesen Sie jetzt