Westhofener Kreuz: Verbindung wegen Eichenprozessionsspinner gesperrt

A1 / A45

Teile des Westhofener Kreuzes müssen am Donnerstagmorgen zeitweise gesperrt werden. Der Landesbetrieb Straßen.NRW teilt mit, dass die Eichenprozessionsspinner-Raupen damit zu tun haben.

Westhofen

, 05.08.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Teile des Westhofener Kreuzes müssen am Donnerstag kurzfristig gesperrt werden.

Teile des Westhofener Kreuzes müssen am Donnerstag kurzfristig gesperrt werden. © Oskar Neubauer

Ganze fünf Stunden soll die Sperrung im Autobahnkreuz Westhofen andauern. Wie der Landesbetrieb Straßen.NRW am frühen Mittwochabend mitteilte, erfolgt die Sperrung schon am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr. Betroffen ist demnach die Verbindung von der A1 aus Köln kommend auf die A45 in Richtung Dortmund.

Eichenprozessionsspinner haben sich am Autobahnkreuz ausgebreitet

Grund für die Sperrung sind die gefährlichen Raupen des Eichenprozessionsspinner, die sich derzeit wieder in vielen Teilen Deutschlands ausbreitet. Die Autobahnmeisterei Hagen wird nach Auskunft des Landesbetriebs dort „den an einigen Eichen befindlichen Eichenprozessionsspinner“ entfernen.

Geplant sind die Arbeiten bis etwa 14 Uhr. Dann soll das Verbindungsstück wieder freigegeben sein.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt