Dr. Jörg Rimbach ist Vorsitzender des Schwerter Ärztevereins. © Maximilian Stascheit
Corona-Impfung

Weitere Impfaktion im Schwerter Rathaus: Chance für Menschen ohne Impfangebot

Astrazeneca ist für alle freigegeben. Was bedeutet das für Hausärzte? In Schwerte soll es bald einen Impftermin für jedermann im Rathaus geben. Danach könnte der Impfturbo aber verlangsamen.

Seit dieser Woche ist die Impfung mit Astrazeneca für alle freigegeben. Doch beliebt ist der Impfstoff bei den Patienten nicht. Wie geht also der Hausarzt mit diesem Problem um? „Die Kernaussage lautet ja, der Impfstoff ist für alle freigegeben“, betont der Vorsitzende des Schwerter Ärztevereins, Dr. Jörg Rimbach.

Neben der Altersauflage auch Priorisierung aufgehoben

Praxis-Warteliste für Impfungen vorerst geschlossen

Impfstoff für Aktion im Rathaus schon bestellt

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.