Villigster Straße: Einfahrt zur Kreuzung Ruhrbrücke wird gesperrt

Teilsperrung

Sechs Wochen lang müssen Autofahrer darauf verzichten, von der Villigster Straße aus in den Kreuzungsbereich an der Ruhrbrücke einzufahren. Der Grund sind Arbeiten an Versorgungsleitungen.

Villigst

21.05.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wer von der Villigster Straße auf die Iserlohner Straße fahren will, muss ab dem 25. Mai eine Umleitung nehmen.

Wer von der Villigster Straße auf die Iserlohner Straße fahren will, muss ab dem 25. Mai eine Umleitung nehmen. © Aileen Kierstein

Arbeiten an Versorgungsleitungen auf der Iserlohner Straße sorgen für eine sechswöchige Sperrung der Villigster Straße in Fahrtrichtung Ruhrbrücke.

Sperrung ab Montag, 25. Mai

Der erste von zwei Bauabschnitten beginnt schon am kommenden Montag (25. Mai). Weil diese Baustelle in den Kreuzungsbereich Iserlohner Straße / Villigster Straße ragen wird, muss die Villigster Straße abgesperrt werden.

Jetzt lesen

Eine Ausfahrt Richtung Schwerte oder Iserlohn ist dann nicht mehr möglich, wohl aber die Einfahrt Richtung Villigst. Eine Umleitungsstrecke ist eingerichtet und führt über die Bachstraße zur Rote-Haus-Straße und von dort nordwärts Richtung Iserlohner Straße.

Die Sperrung wird bis zum 6. Juli andauern.

Ab dem 25. Mai ist die Villigster Straße in Richtung Schwerte für sechs Wochen gesperrt.

Ab dem 25. Mai ist die Villigster Straße in Richtung Schwerte für sechs Wochen gesperrt. © Elektro Prange

Am 7. Juli beginnt dann auf der Iserlohner Straße von den Häusern 4 bis 16 der zweite Bauabschnitt, der mit einer Gehwegsperrung verbunden sein wird. Deshalb muss in diesem Bereich die Fahrspur etwas eingeengt werden.

Die Arbeiten in diesem Abschnitt werden am 31. August beendet sein.

Lesen Sie jetzt