Verkehrsunfall in Ergste: Arzt musste verletzten Motorradfahrer versorgen

Zusammenprall

Wenn sich die Autos auf der Straße stauen, liegt es für Motorradfahrer manchmal nahe, sich an der Seite vorbeizuschlängeln. In Ergste ging das am Dienstag schief.

Ergste

, 26.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Verkehrsunfall in Ergste: Arzt musste verletzten Motorradfahrer versorgen

Die Letmatherstraße, hier nach einem Unfall im Juni 2015. © Foto: Bernd Paulitschke

Auf der Letmatherstraße in Richtung Iserlohn war der 64-jährige Motorradfahrer unterwegs, als sich am Dienstagnachmittag ein Rückstau bildete. Gegen 16.25 Uhr entschied sich der Hagener, links an der Autokolonne vorbeizufahren. Während der Zweiradfahrer sich seinen Weg neben den gestauten PKW entlang suchte, scherte eine Iserlohnerin mit ihrem Auto leicht nach links aus der Spur aus, und bemerkte dabei das sich nähernde Motorrad mit seinem Fahrer nicht.

Nach dem Zusammenprall muss der Arzt kommen

So stieß die 58-jährige mit dem Hagener zusammen, der von seiner Maschine stürzte. Der Motorradfahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht und musste vor Ort ärztlich behandelt werden. Der bei dem Zusammenprall entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizeiangaben auf etwa 6000 Euro.

Lesen Sie jetzt