Polizei in Schwerte

Unnaer Straße nach schwerem Verkehrsunfall wieder frei

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstag (4.3.) auf der Unnaer Straße in Höhe der Zufahrt ins Gewerbegebiet An der Silberkuhle ereignet. Ein Mann wurde lebensgefährlich verletzt.
Die Polizei hat die Unnaer Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt. © Michael Nickel (A)

Mehr als eine Stunde lang war kein Durchkommen auf der Landstraße zwischen Schwerte und Langschede: Nach einem schweren Verkehrsunfall war die Unnaer Straße in Geisecke in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Wie Christian Stein, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Unna, mitteilt, hat sich im Bereich der Einmündung Unnaer Straße/In der Silberkuhle gegen 14.55 Uhr eine folgenschwere Kollision ereignet. Gegen 16.15 Uhr – so meldete er – war die Unfallstelle geräumt und die Straße wieder frei.

Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Beteiligt an dem Zusammenstoß waren den Angaben zufolge ein Motorrad, das aus Richtung Schwerte kommend in Richtung Fröndenberg unterwegs war, und ein Pkw, der aus dem Gewerbegebiet An der Silberkuhle kam. „Die Umstände sind noch unklar“, sagt Christian Stein. Der Motorradfahrer, ein 55-jähriger Mann aus Menden, sei bei dem Geschehen lebensgefährlich verletzt worden. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Der andere Unfallbeteiligte im Pkw sei ein 20-jähriger Mann aus Schwerte gewesen, so der Polizeisprecher. Der Pkw und das Kawasaki-Motorrad wurden von einem Abschleppdienst geborgen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.