Trickbetrug: Polizei fahndet öffentlich nach Pärchen in einem Schwerter Kiosk

Polizei in Schwerte

Ein Mann und eine Frau konnten mit einer betrügerischen Masche Geld in einem Kiosk in Schwerte erbeuten. Jetzt sucht die Polizei öffentlich nach ihnen (Fotos im Artikel).

Schwerte

, 16.01.2020, 15:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trickbetrug: Polizei fahndet öffentlich nach Pärchen in einem Schwerter Kiosk

In diesem Kiosk am Postplatz hat der Trickbetrug stattgefunden. © Aileen Kierstein

Es ist ein Fall aus dem vergangenen Oktober, der bislang noch nicht aufgeklärt werden konnte: Ein derzeit noch unbekanntes Pärchen kaufte am 27. Oktober 2019 gegen 16.30 Uhr an einem Kiosk am Postplatz in Schwerte ein.

Bei der Bezahlung lenkten beide die Verkäuferin immer wieder ab und konnten so 45 Euro Bargeld erbeuten.

Polizei ist auf Hinweise angewiesen

Die Videokamera im Kiosk hat das Pärchen aufgenommen. Das Amtsgericht in Hagen hat nun entschieden, dass die Polizei die Lichtbilder des unbekannten Mannes und der unbekannten Frau veröffentlichen darf.

Trickbetrug: Polizei fahndet öffentlich nach Pärchen in einem Schwerter Kiosk

Die Polizei fahndet öffentlich nach diesen zwei Personen, die im Oktober Geld aus einem Schwerter Kiosk erbeutet haben. © Kreispolizei Unna

Wer kann Angaben zu den Personen machen? Hinweise bitte an die Polizei in Schwerte unter der Rufnummer (02304) 921 3320 oder 921 0.

Lesen Sie jetzt