Street-Food-Markt

Speisen aus aller Welt: Street-Food-Markt ist zurück im Schwerter Stadtpark

Der zweite Street-Food-Markt des Jahres im Schwerter Stadtpark hält für jeden Geschmack etwas bereit – egal, ob herzhaft oder süß, fleischhaltig oder vegetarisch.
Auch Sonja Pusceddu und ihre Mann Andi sind mit ihrem Stand von Vielerlei Wohnen&Genießen vertreten. Noch können sie selbst ein paar Köstlichkeiten genießen, bevor der große Ansturm auf die Stände beginnt.
Auch Sonja Pusceddu und ihre Mann Andi sind mit ihrem Stand von Vielerlei Wohnen&Genießen vertreten. Noch können sie selbst ein paar Köstlichkeiten genießen, bevor der große Ansturm auf die Stände beginnt. © Hanna Lecking

Am Donnerstag (18.8.) sind im Schwerter Stadtpark wieder einmal einige Street-Food-Trucks zusammengekommen.

Pünktlich um 16 Uhr waren bereits die ersten Besucher vor Ort und freuten sich schon auf die angekündigte Live-Musik.

Ruhe vor dem Sturm

Sonja Pusceddu, Inhaberin von Vielerlei Wohnen&Genießen, ist mit ihrem Mann Andi dabei. Kurz vor Beginn sitzen sie auf einer Bank vor ihrem Wagen und genießen selbst die dargebotenen Köstlichkeiten und die Ruhe vor dem Sturm. Denn lange wird der Besucherstrom wohl nicht mehr auf sich warten lassen.

Zu Beginn des Street-Food-Markts bildet sich gleich eine Schlange am Stand von Fisch Holtmann.
Zu Beginn des Street-Food-Markts bildet sich gleich eine Schlange am Stand von Fisch Holtmann. © Hanna Lecking

„Das Wetter ist perfekt! Nicht zu heiß und auch kein Regen“, freuen sich die beiden. Für die Stammgäste des Street-Food-Markts sei aber auch das schlechte Wetter kein Hindernis, meint später ein Ehepaar am Seafood-Stand. „Wir kommen jedes Jahr!“, berichten die beiden, während sie auf die ersten Speisen warten.

Aber auch Neulinge sind gleich begeistert von der Atmosphäre im Schwerter Stadtpark und dem großen Angebot, das die Food-Trucks bereithalten.

Schlange vor Fisch Holtmann

Gleich zu Beginn ist der Stand von Fisch Holtmann besonders beliebt. Hier bekommen die Besucher frischen Backfisch, Lachs oder Garnelen sowie eine Auswahl an verschiedenen Beilagen. Außer Fisch hat der Street-Food-Markt aber natürlich auch noch einige andere Köstlichkeiten zu bieten.

Schon kurz nach Beginn stehen die ersten Speisen auf den Tischen.
Schon kurz nach Beginn stehen die ersten Speisen auf den Tischen. © Hanna Lecking

Ob italienische Spezialitäten, orientalische Speisen, saftige Burger oder vegetarische und vegane Kreationen – es ist alles vertreten. Und wer denkt, dass bei all den herzhaften Angeboten der süße Zahn zu kurz kommt, der wird eines besseren belehrt: Denn sogar für Desserts und süße Speisen hat der Cheforganisator Jan Holtmann gesorgt.

Die Auswahl an Frozen Yogurt, Tiramisu und vielen weiteren süßen Speisen ist groß, genauso wie das Angebot an verschiedenen alkoholischen und alkoholfreien Getränken.

Auch dieses Ehepaar freut sich schon auf die Köstlichkeiten von Fisch Holtmann - und die Wartezeit wird direkt durch einen leckeren Wein versüßt.
Auch dieses Ehepaar freut sich schon auf die Köstlichkeiten von Fisch Holtmann – und die Wartezeit wird direkt durch einen leckeren Wein versüßt. © Hanna Lecking

Am Abend sorgen schließlich noch die Streetkings für ordentlich Stimmung im Stadtpark. Mit den Instrumenten aus ihrem umgebauten Feuerwehr-Oldtimer mischen sie die Besucher noch einmal richtig auf und begleiten sie auf ihrer Reise durch die verschiedensten Gewürze und Köstlichkeiten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.