Corona-Pandemie

So viel höher ist die Inzidenz unter Kindern und Jugendlichen im Kreis Unna

Das Virus grassiere in der vierten Welle vor allem unter jungen Menschen, heißt es. Zahlen belegen dies auch für den Kreis Unna. Derweil liegen auf der Intensivstation vor allem Ungeimpfte.
Das Liniendiagramm des Landeszentrums für Gesundheit zeigt deutliche Unterschiede in den Inzidenzen zwischen den Altersgruppen. © Kohues

Die vierte Corona-Welle trifft die Bevölkerung im Kreis Unna sehr unterschiedlich. Wie Daten des Landeszentrums für Gesundheit (LZG) NRW zeigen, ist die 7-Tages-Inzidenz bei den Jüngsten mit Abstand am höchsten.

Das LZG gibt die Inzidenz bei den Einwohnern zwischen 0 und 19 Jahren für den Kreis Unna mit 224,3 an (Stand: 2. September). Am zweithöchsten ist der Wert mit 126,3 bei den 20- bis 39-Jährigen. Bei den 40- bis 59-Jährigen beträgt die Inzidenz noch 70,6, bei den 60- bis 79-Jährigen nur noch 11,9 und bei den Über-80-Jährigen sogar nur 3,4.

Die Jüngsten haben seit Ende der Sommerferien nicht nur wieder viele Kontakte in Kita und Schule, sondern sind vor allem kaum geimpft. Die Impfungen von Schülern ab zwölf Jahren laufen gerade erst in größerem Stil an.

Dass die Impfung vor Ansteckung schützt, zeigt auch eine andere Zahl: Von 394 Neuinfizierten, die dem Gesundheitsamt des Kreises Unna in den vergangenen sieben Tagen gemeldet wurden, waren nur 29 Neuinfizierte bereits vollständig geimpft. Schwere Verläufe sind bei Geimpften deutlich seltener: Aktuell befinden sich 17 Corona-Patienten kreisweit in stationärer Behandlung, acht davon liegen auf der Intensivstation. Sieben dieser acht Intensiv-Patienten sind ungeimpft, einer hat erst eine Impfdosis erhalten, also nicht den vollständigen Impfschutz.

Am Freitag (3. September) meldete der Kreis Unna übrigens 31 neue Corona-Fälle. Zweistellig wuchs die Zahl der Infizierten nur in Lünen (+12).

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.