Schwerter Zeitungszusteller wollte wegrollendes Auto anhalten und wurde schwer verletzt

Unfälle

Zwei Verkehrsunfälle meldet die Schwerter Polizei fürs Wochenende. Bei einem wurde in der Nacht zu Samstag auf dem Hohlweg in Westhofen ein Zeitungszusteller schwer verletzt.

Schwerte

, 17.03.2019, 12:02 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Samstag gegen 4.10 Uhr stellte ein 34-jähriger Zeitungszusteller aus Schwerte seinen Pkw auf dem Hohlweg zum Parken ab. Als sich das Auto plötzlich rückwärts in Bewegung setzte, versuchte der Schwerter vergeblich, das Fahrzeug aufzuhalten.

Dabei geriet er zwischen seinen und zwei geparkte Wagen und wurde dadurch schwer verletzt. Wie die Polizei berichtet, entstand an den drei Fahrzeugen zudem Sachschaden von insgesamt 19.000 Euro.

Fahrerflucht nach Blechschaden auf dem Gesamtschul-Parkplatz

Am Freitagabend gegen 20.30 Uhr stellte eine Frau ihren schwarzen BMW auf dem Gelände der Gesamtschule am Gänsewinkel zum Parken ab. Als sie am Samstag um 12.30 Uhr zu ihrem Auto zurückkehrte, stellte sie nach Angaben der Polizei einen frischen Schaden an der Beifahrerseite fest.

Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne sich um den entstandenen Schaden von mindestens 2500 Euro zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen für diesen Vorfall, die sich unter Tel. (02304) 92 10 melden können.

Lesen Sie jetzt