Kreis Unna bereitet sich auf Anstieg von Corona-Zahlen vor

Covid 19

In Schwerte ist der Anstieg der Coronanfälle gering. Dennoch bereitet man sich im Kreishaus auf einen Anstieg vor und richtet erneut Testzentren ein. Allerdings nicht für alle Patienten.

Schwerte

, 17.09.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Landrat Michael Makiolla (l.), Leiter des Gesundheitsamts Josef Merfels (2.v.l.). Logistik-Chef Holger Gutzeit (2.v.r) und Gesundheitsdezernent Uwe Hasche (r.) in der Halle.

Landrat Michael Makiolla (l.), Leiter des Gesundheitsamts Josef Merfels (2.v.l.). Logistik-Chef Holger Gutzeit (2.v.r) und Gesundheitsdezernent Uwe Hasche (r.) in der Halle. © Max Rolke - Kreis Unna

Eigentlich halten sich die Corona-Zahlen im Kreis und vor allem in Schwerte noch im Rahmen. Coronatests führen derzeit im Kreis Unna die niedergelassenen Ärzte durch. Mit 64 Infizierten kreisweit, 7 davon in Schwerte, ist man bislang noch deutlich unter allen Grenzwerten.

Dennoch bereitet man sich Kreishaus auf einen heißen Herbst vor. Der Kreis plant die erneute Einrichtung zweier Testzentren und zwar in Lünen und Unna. Die eigenen Testzentren hatte der Kreis schon Mitte April geschlossen. Die Kassenärztliche Vereinigung hatte sie später übernommen und auch ein Testzentrum am Marienkrankenhaus in Schwerte betrieben. Ein neues Zentrum in Schwerte plant der Kreis derzeit aber nicht, nur Lünen und Unna sollen das Kreisgebiet abdecken.

Container in Lünen, eine Sporthalle in Unna

„In Lünen sollen Container aufgestellt werden, der Bauantrag bei der Stadt ist eingereicht“, so eine Pressemitteilung des Kreises. In Unna sei das Testzentrum in der Kreissporthalle an der Platanenallee bereits fertig eingerichtet und stehe seit heute, 17. September, für die Tests bereit.

Jetzt lesen

Doch nicht alle können sich hier testen lassen. Getestet werden nur Menschen die im Rahmen der Kontaktpersonenermittlung von Coronapatienten überprüft werden müssen und in besonderen Fällen vor der Neu- oder Wiederaufnahme in eine Senioreneinrichtung.

In Schwerte bieten elf Arztpraxen Tests an

Die alte Kreissporthalle an der Platanenallee gehört dem Kreis, ist bereits als Krisenzentrum erprobt. Sie verfüge über die notwendigen technischen und baulichen Anforderungen wie separate Ein- und Ausgänge und drei Testräume.

In Schwerte bieten nach wie vor elf Arztpraxen Coronatests an. Welche das sind, ist auf der Seite coronatestpraxis.de im Internet aufgelistet.

Lesen Sie jetzt