Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Montag sechs neue Corona-Fälle für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Schwerte bleibt wie der Kreis weit entfernt von der 35er-Inzidenz

Die Zahl der aktuell Corona-Infizierten in Schwerte sinkt – trotz neuer Fälle und trotz der Virus-Mutation. Der Inzidenz-Wert bleibt indes weit entfernt von der gewünschten 35er-Marke.

Sechs Fälle der britischen Corona-Mutation waren in der vergangenen Woche in Schwerte bekannt geworden. Am Montag (15.2.) meldete der Kreis dann keine weiteren Fälle der aggressiveren Virus-Variante für Schwerte.

Dennoch wurden laut Kreis-Gesundheitsamt über das Wochenende insgesamt sechs neue Corona-Fälle in unserer Stadt nachgewiesen. Indes gelten zehn Schwerter als wieder genesen. Die Zahl der aktuell Infizierten sinkt damit von 82 auf 78.

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus seit Beginn der Pandemie bleibt bei den zuletzt am Freitag (12.2.) gemeldeten 50. Neue Fälle sind bislang offenbar nicht bekannt. Der wichtigste Wert für den Alltag mit dem Virus jedoch verändert sich – und zwar in die falsche Richtung.

Inzidenz für Schwerte und den Kreis steigt

Die 7-Tages-Inzidenz des Kreises Unna müsste an mindestens drei Tagen in Folge bei oder unter 35 liegen, damit mögliche Corona-Lockerungen diskutiert werden können. Doch von dieser Marke sind der Kreis und auch Schwerte selbst noch immer weit entfernt.

Der Inzidenz-Wert für Schwerte lag am Montag (15.2.) bei 58,45 und damit höher als noch am Freitag (12.2., 51,95). Das entspricht 27 nachweislichen Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen. Die für Lockerungen entscheidende Inzidenz des Kreises Unna liegt noch höher: bei 60,5.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.