Polizei in Schwerte

Schwarzes Auto lässt 17-Jährigen zu Boden fallen – Polizei sucht Zeugen

Der 17-Jährige war zu Fuß unterwegs, als er hinter sich das Auto bemerkte. Kurze Zeit später lag er am Boden. Die Polizei sucht nach dem Unfall in Schwerte nach einem schwarzen Fahrzeug.
Am Dienstag (16.2.) kam es in Schwerte zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein Fußgänger leicht verletzt wurde. © picture alliance / dpa

Am Dienstag (16.2.) kam es in Schwerte zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein Fußgänger verletzt wurde. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Gegen 15.50 Uhr am Dienstagnachmittag ging nach Polizeiangaben ein 17-jähriger Fußgänger aus Schwerte auf der linken Straßenseite des Eschenwegs. Er kam aus Richtung Im Weingarten und war in Richtung Hainbuchenweg unterwegs, als er – wenige Meter vor der Kreuzung Hainbuchenweg – hinter sich einen kleinen schwarzen Pkw bemerkte, so die Polizei. Dieser sei in die gleiche Richtung gefahren.

Fast zeitgleich sei der Fußgänger von dem schwarzen Auto gestreift worden und zu Boden gefallen.

Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Als sich der Fußgänger von dem Schreck erholt hatte, stellte er laut Polizei fest, dass sich der Fahrzeugführer des schwarzen Wagens in eine unbekannte Richtung entfernt hatte, so die Polizei.

Durch den Unfall wurde der Fußgänger leicht verletzt. Angaben zum Fahrer oder zu der Fahrerin liegen der Polizei nicht vor. Nun bittet sie um Mithilfe: Wer kann weitere Angaben zu dem Verkehrsunfall oder dem beteiligten schwarzen Pkw machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Schwerte unter der Telefonnummer (02304) 921-3320 oder 921-0 entgegen.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.