Schon wieder wurden viele Autos in Schwerte mutwillig zerkratzt

Serientäter

Schon wieder gibt es in Schwerte eine ganze Serie zerkratzer Autos. Die Polizei spricht von wahllosem Vorgehen. Und die Schadenssumme ist extrem hoch.

Schwerte

, 21.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Schon wieder wurden viele Autos in Schwerte mutwillig zerkratzt

Immer wieder gibt es gemeldete Fälle von zerkratzten Autos im Schwerter Stadtgebiet. Das Foto zeigt einen Schaden aus dem Jahr 2014 an der Behnestraße. © Foto: Bernd Paulitschke

Die Polizei in Schwerte meldet eine weitere Vandalismus-Serie: Zu einer Vielzahl von Sachbeschädigungen an verschiedenen Pkw kam es in den vergangenen Tagen an der Wilhelmstraße.

„Offensichtlich wahllos wurden geparkte Fahrzeuge zerkratzt. Der Schaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt“, heißt es in der Mitteilung der Polizei in Schwerte.

Gibt es Wiederholungstäter?

Und es ist nicht der erste Fall dieser Art: Erst im März traf es viele Autos Am Derkmannsstück in Ergste, auf unsere Berichterstattung meldeten sich auch Anwohner aus der - auch diesmal betroffenen - Wilhelmstraße zu Wort.

Jetzt lesen

Die Polizei ermittelt weiter in der Tatserie, ist allerdings auf Zeugen angewiesen. Diese werden gebeten, sich unter der Nummer Tel. 921 33 20 zu melden.

Lesen Sie jetzt
Kriminalität

Polizei sucht nach unbekanntem Serientäter, der Autos in Ergste zerkratzt

15 Autos wurden in Ergste in den vergangenen Tagen zerkratzt. Immer zu unterschiedlichen Zeiten, auch tagsüber. Bei den Autos ist kein Tatmuster erkennbar. Die Polizei sucht nach Zeugen. Von Heiko Mühlbauer

Lesen Sie jetzt