Rundfahrt zum Geburtstag

VKU in Schwerte

SCHWERTE Seit fünf Jahren fährt die VKU mit ihren Linienbussen in Schwerte. Anlässlich dieses Geburtstages konnten Schwerter am Samstag an drei verschiedenen geführten Stadtrundfahrten teilnehmen.

von Von Sophie Bissingen

, 17.01.2010, 18:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
VKU-Feier am Linienbus.

VKU-Feier am Linienbus.

Die Fahrt der Ostroute führt über die Ruhrbrücke, vorbei an Haus Villigst nach Rheinen, über Lichtendorf und Schwerte-Ost zurück zum Ruhrtalmuseum, wo die Gäste zuvor mit Sekt, Kaffee und Gebäck versorgt wurden. „Wir mussten fünf Leute abweisen, die kein Ticket mehr bekommen haben und ihr Glück so versucht hatten“, erzählt Frank Severin von der VKU. „Wir möchten zeigen, dass Busfahren ein Erlebnis ist.“

Viel zu schnell waren die Schwerter wieder am Ausgangspunkt, dem Ruhrtalmuseum angekommen – nicht ohne Applaus für Uwe Fuhrmann. „Ich bin seit 30 Jahren Schwerterin und wusste gar nicht, dass das Wellenbad einmal ein richtiger Kurbetrieb war“, sagt Bärbel Baresch. Uwe Fuhrmann hat besonders die Besonders die Route über den Bürenbruch Spaß gemacht. 

Lesen Sie jetzt