Radfahrerin (53) stürzt bei Zusammenstoß mit Pkw auf die Fahrbahn

Verkehrsunfall

Mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde eine Radfahrerin aus Schwerte nach einem Verkehrsunfall auf der Ruhrtalstraße. Ein Pkw-Fahrer hatte dort nach links abbiegen wollen.

Ergste

, 21.07.2020, 13:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zu einem Einsatz auf der Ruhrtalstraße wurde die Polizei wieder gerufen.

Zu einem Einsatz auf der Ruhrtalstraße wurde die Polizei wieder gerufen. © Michael Nickel (A)

Zu Boden gestürzt ist eine 53-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Ruhrtalstraße zwischen Ergste und Westhofen. Wie die Pressestelle der für diesen Abschnitt zuständigen Polizei in Hagen mitteilt, war die Schwerterin am Montagnachmittag (20. Juli) gegen 16.45 Uhr auf dem Seitenstreifen der Ruhrtalstraße unterwegs gewesen.

Ein 51-jähriger Lünener habe die Frau übersehen, als er mit seinem Renault nach links in die Villigster Straße Richtung Garenfeld hinauf abbiegen wollte.

Mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht

Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die Schwerterin zu Fall kam. Den Angaben zufolge erlitt sie leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden, der bei dem Unfall entstanden ist, schätzt die Polizei auf rund 600 Euro.

Lesen Sie jetzt