Schwerte liest

Preisgekrönter Kleinkünstler Erwin Grosche kommt zum Wuckenhof

Die Saison von „Schwerte liest“ steht im Zeichen des preisgekrönten Kleinkünstlers Erwin Grosche. Am Sonntag (15.8.) kommt der gebürtige Paderborner nun persönlich in die Ruhrstadt.
Am Sonntag kommt Erwin Grosche, in dessen Zeichen #schwerteliest in diesem Jahr steht, zum Wuckenhof. © Erwin Grosche

Die dritte Saison des Literaturprojekts des Schwerter Kulturbüros steht ganz im Zeichen des preisgekrönten Kleinkünstlers und Musikers Erwin Grosche. Am Sonntag (15.8.) kommt der gebürtige Paderborner persönlich zum Lesefenster am Wuckenhof, um der Ruhrstadt einen Besuch abzustatten.

Lesefenster und „Weltlauscher“-Ausstellung

Um 15 Uhr beginnt die Veranstaltung am Wuckenhof. Das Motto des Lesefensters lautet: „Die wichtigsten Sachen müssen leicht, die kleinen wichtig abgehandelt werden.“ Im Rahmen der beiden Projekte „Schwerte liest“ des Kulturbüros und „Europa: Westfalen“ des Literaturlandes wird dazu westfälisches und europäisches Gebäck verzehrt und der Musik vom Kinderklavier gelauscht.

Neben dem bekannten Lesefenster bringt Grosche auch seine Ausstellung „Weltenlauscher“ mit nach Schwerte. „Weltenlauscher“ zeigt alles, was der Autor und Musiker sich in fast 50 Jahren Bühnen-Leben erfunden und erdacht hat.

Die Ausstellung soll ab der darauffolgenden Woche am Wuckenhof aufgebaut werden. Mittlerweile ist in der Schwerter Stadtbücherei zudem eine Ausstellung von Grosches Lieblingsillustrator Gennadi Isaac eingezogen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.