Polizei stoppt Fahrt eines 16-Jährigen mit frisiertem Roller

Am Eckey

Sein Roller war zwar frisiert, aber nicht schnell genug, um der Polizei wegzufahren: Ein 16-jähriger Zweiradfahrer hatte keinen Führerschein und keinen Versicherungsschutz. Fahrt beendet.

Schwerte

, 09.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Sein Roller hatte hinten kein Licht, deshalb wollten Polizeibeamte in der Nacht von Freitag auf Samstag, kurz vor Mitternacht, einen 16-jährigen Schwerter anhalten.

Der gab allerdings Gas, um sich der Kontrolle zu entziehen und offenbarte dabei ein weitere Besonderheit seines fahrbaren Untersatzes: Das Zweirad beschleunigte auf mehr als 60 Stundenkilometer.

Kein Problem für den Einsatzwagen: Auf der Straße am Eckey hielten die Beamten den Jugendlichen schließlich an. Wie die Polizei berichtet, ergab eine Überprüfung, dass der Roller bis zu 75 km/h schnell war, der Schwerter die dafür erforderliche Fahrerlaubnis nicht besaß und kein Versicherungsschutz bestand.

Das am Fahrzeug angebrachte Kennzeichen wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Lesen Sie jetzt