Schafsfelle am Container: Die Anwohner der Hagener Straße ekeln sich vor dem Container-Standort. © privat
Müll-Ärger

„Nur noch ekelig“: An der Hagener Straße werden Schlachtabfälle entsorgt

Verdorbene Lebensmittel, Schlachtabfälle, Sperrmüll – der Container-Standort an der Hagener Straße / Ecke Beckenkamp hat sich zu einem Ekel-Standort entwickelt. Einer Anwohnerin reicht es.

Die Anwohnerin möchte ihren Namen nicht öffentlich nennen. Sie fürchtet die Rache der Umweltfrevler, die seit geraumer Zeit den Container-Standort Hagener Straße / Ecke Beckenkamp verschmutzen. Wer sogar Schlachtabfälle illegal entsorgt, dem traut sie alles zu.

Die Straßenecke vor ihrem Haus hat sich für sie in den vergangen Wochen zu einem absoluten Ekel-Ort entwickelt. Dass an Container-Standorten illegal Sperrmüll entsorgt wird, das kannte die Frau schon.

Doch an der Hagener Straße geht es seit einiger Zeit schlimmer zu. „Da werden mittlerweile regelmäßig Lebensmittelreste und kompletter Hausmüll entsorgt“, berichtet die Anwohnerin.

Müll wird schnell abgeholt

Zuletzt entdeckte sie im Müll sogar zwei Schafsfelle. „Das sah aus wie Schlachtabfälle. Das ist nur noch ekelhaft.“

Vor allem die Menge an Müll und die Dreistigkeit der Täter ärgern sie. „Kaum ist der Müll weg, schon werden dort wieder Säcke abgelegt“, sagt sie. Damit lobt sie indirekt die Mitarbeiter des Baubetriebshofes.

„Wenn wir anrufen, kommen die sofort und räumen alles weg“, sagt die Anwohnerin voller Dankbarkeit. Auf Anfrage bestätigte die Stadt Schwerte, dass dieser Container-Standort eine bekannte Dreckecke sei.

Stadtsprecher Ingo Rous erklärte: „Der zuständige Baubetriebshof betreibt Spurensuche, um die Verursacher der illegalen Ablagerungen auf die Spur zu kommen.“ Hinweise deuteten auf das Umfeld hin. Die Stadt Schwerte entsorgt den Müll, sobald er gesichtet oder angezeigt wird.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Holger Bergmann ist seit 1994 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten im Dortmunder Westen unterweg und wird immer wieder aufs neue davon überrascht, wieviele spannende Geschichten direkt in der Nachbarschaft schlummern.
Zur Autorenseite
Avatar

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.