Bildergalerie

Ne Runde um'n Block 2020 – Teil 4

Literatur, Musik, Theater, Installationen und weitere Überraschungen – das ist "Ne Runde um'n Block" gewesen, ein Corona-konformes Kultur-Event in der Schwerter Innenstadt.
30.08.2020
/
Am späteren Abend wurde es noch stimmungsvoller als zu Beginn der Veranstaltung.© Bernd Paulitschke
Der rote Flitzer tauchte immer wieder auf bei der Runde um'n Block.© Bernd Paulitschke
Auf dem Postplatz boten Nuria und Salomon gemeinsam mit Johanna Stein am Cello die Interpretation „Gegensätze zusammenbringen“ – Klassik und moderner Tanz.© Bernd Paulitschke
Ein weiterer Höhepunkt: der Auftritt des Alphornbläsers Gundolf Nandico von der Theatergruppe Titanick aus Leipzig. Noch während die Besuchergruppe die Getränkeversorgung am Lokal „Zur Waage“ genießen durfte, wurde der Protagonist mit dem Alphorn wie aus dem Nichts mit dem Kran auf eine Höhe von rund 15 Metern gezogen.© Bernd Paulitschke
NIn einer kleinen Häuser-Nische an der Haselackstraße zeigte die Schwerter Künstlerin Sarah Jil Niklas mit der Tanzdarbietung „Breaking free“, wie die Spieluhr-Puppe zum Leben erweckt wurde. e Runde um den Block Tag 2© Bernd Paulitschke
Szenen vom großen Finale: Mehrere Chöre sangen zusammen mit den Besuchern. Auch der Circus Refugi präsentierte sein Können.© Bernd Paulitschke
Szenen vom großen Finale: Mehrere Chöre sangen zusammen mit den Besuchern. Auch der Circus Refugi präsentierte sein Können.© Bernd Paulitschke
Szenen vom großen Finale: Mehrere Chöre sangen zusammen mit den Besuchern. Auch der Circus Refugi präsentierte sein Können.© Bernd Paulitschke
Szenen vom großen Finale: Mehrere Chöre sangen zusammen mit den Besuchern. Auch der Circus Refugi präsentierte sein Können.© Bernd Paulitschke
Szenen vom großen Finale: Mehrere Chöre sangen zusammen mit den Besuchern. Auch der Circus Refugi präsentierte sein Können.© Bernd Paulitschke