Naturfreunde Schwerte laden zum Pflanzentauschen

11. Pflanzen-Tausch-Börse

Die Sonnenstrahlen der letzten Tage haben Blüten und zartes Grün sprießen lassen. Das ist die richtige Zeit, zu groß gewordene Stauden zu teilen und für die Pflanzentauschbörse einzutopfen.

Schwerterheide

, 20.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Naturfreunde Schwerte laden zum Pflanzentauschen

Bei der Tauschbörse können Züchter oder Gartenbesitzer Zöglinge ihrer Pflanzen verkaufen oder tauschen. © Foto: Manuela Schwerte

Die Naturfreunde Schwerte laden wieder am ersten Sonntag im Mai (5. Mai) von 12 bis 18 Uhr Schwerter Gartenfreunde in das Naturfreundehaus, Waldstraße 30, zur Pflanzentauschbörse ein.

Garten und Pflanzenfreunde haben so die Gelegenheit, überschüssige Pflanzen, Stauden, Kräuter und Blumen, Baumsetzlinge, Sträucher, Blumenzwiebeln, Topfpflanzen, Sämereien und selbst gezogene Jungpflanzen abzugeben, zu tauschen oder gegen ein geringes Entgelt zu erwerben.

Praktische Tipps

Darüber hinaus gibt es praktische Tipps zur Gartengestaltung und professionellen Rat in Pflanzenfragen durch Gärtnerin Beate Köster. Kompost kann kostenlos mitgenommen werden.

Also sind Gartenbesitzer aufgerufen, anzukarren, was Garten und Fensterbänke so hergeben. Stauden und Stecklinge, Samen und Sämlinge, Rosen und Ranunkeln und Raritäten (falls die Art bekannt ist, bitte mit Namensschildchen!).

Tauschen lässt sich alles

Natürlich ist auch eingeladen, wer nichts zum Tauschen hat, gerade erst mit der Gärtnerei anfängt. Abkummeln lässt sich erfahrungsgemäß so einiges.

Bratwurst und kühle Getränke, Kaffee und Waffeln runden das Programm dann ab.

Mehr Infos zu den Naturfreunden

Lesen Sie jetzt