Mit vielen Fotos: So war das Abbaden 2019 im Elsebad

dzElsebad Schwerte

Im Elsebad endete am Sonntag die Freibadsaison. Mit viel Programm wollte man die Besucher ein letztes Mal locken. Wir waren mit der Kamera dort und haben viele Fotos mitgebracht.

Ergste

, 08.09.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf 424 stand der Handzähler von Dieter Böhmer um 14 Uhr im Elsebad - „weniger Besucher als erwartet“, so seine Bilanz in diesem Jahr beim Abbaden im Ergster Freibad. So richtig wollte das Wetter am Sonntag nicht mitspielen, nur zwischendurch ließ sich kurz die Sonne blicken. Trotz herbstlicher Temperaturen von 17 Grad hatten sich ein paar Besucher in das 22,5 Grad warme Wasser getraut.

Schon am Vormittag ging es bei freiem Eintritt los mit dem großen Brunch-Büfett, das von der „Jazz-Fazz-BigBand“ und „Ritmo Animado“ musikalisch begleitet wurde. Viele Schwerter hatten auf den Sitzbänken unter den weißen Zelten auf der großen Liegewiese Platz genommen.

Weitere Unterhaltung gab es an Utes Bücherstand, beim Steinmetz-Workshop vom historischen Spieldorf Argeste, beim Nordic-Walking mit dem Stadtsportbund Schwerte und vor dem Wasserfall des Technischen Hilfswerks.

Hier gibt es alle Fotos:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war das Abbaden 2019 im Elsebad

Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.
08.09.2019
/
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Trotz des nicht so sommerlichen Wetters haben viele Schwerter das Abbaden im Elsebad besucht.© Foto: Manuela Schwerte
Schlagworte Elsebad Schwerte

Am 19. April 2020 beginnt die neue Saison im Elsebad - bis dahin gehört das Gelände wieder dem Winterteam, das das Bad renoviert und aufs kommende Jahr vorbereitet.

Nur für Hunde gibt es noch eine Badechance: Am kommenden Sonntag, 15. September, können Vierbeiner zwischen 11 und 16 Uhr durch das Wasser und über die Wiesen des Bades toben. Zusammen mit dem Tierheim Schwerte veranstaltet das Team-Elsebad das Hundeschwimmen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Elektrifizierungspläne der Bahn

Müssen die neuen Dieseltriebwagen nach Dortmund umweltfreundlichen Elektrozügen weichen?