Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Mittwoch 13 Neuinfektionen für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Kreis meldet weiteren Corona-Todesfall – und deutlich mehr Neuinfektionen

Nach einem Wochenanfang mit guten Nachrichten meldete der Kreis Unna für Schwerte am Mittwoch wieder höhere Zahlen. Die Zahl der aktuell Infizierten und die 7-Tages-Inzidenz steigen.

Nur je fünf gemeldete Corona-Neuinfektionen am Montag (1.2.) und Dienstag (2.2.) ließen Schwerte kurz aufatmen. 29 Genesene und ein Inzidenz-Wert von nur 75,77, der zuletzt im Oktober 2020 so niedrig war, gaben Grund zur Hoffnung.

Doch am Mittwoch (3.2.) sahen die Zahlen schon wieder anders aus. Das Kreis-Gesundheitsamt meldete 13 neue Corona-Fälle für Schwerte – und das sind wohlgemerkt immer nur die nachweislichen Infektionen. Indes galt am Mittwoch nur ein weiterer Schwerter als wieder genesen.

Zudem hat der Kreis einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Eine 71-jährige Schwerterin ist an oder mit Corona gestorben. Es ist der 45. Todesfall in Schwerte seit Beginn der Pandemie, der mit Covid-19 zusammenhängt.

Inzidenz-Werte steigen

Die Zahl der aktuell Infizierten steigt damit von 98 auf 109. Sie ist damit zwar deutlich niedriger als noch im Januar, kann sich aber jederzeit wieder in eine andere Richtung entwickeln. Ebenso der Inzidenz-Wert, der laut Berechnungen der Redaktion am Mittwoch auf 99,58 gestiegen ist. Das entspricht 46 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen.

Auch kreisweit ist der Inzidenz-Wert wieder angestiegen. Er liegt nun bei 90,9 und damit weit entfernt von der kritischen 200er-Marke. Allerdings entfernt er sich auch wieder von der gewünschten Inzidenz von 50.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.