Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Donnerstag acht Corona-Neuinfektionen für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Kreis meldet täglich Neuinfektionen – Schwerter Inzidenz sinkt dennoch unter 100

Die Meldungen über Corona-Neuinfektionen in Schwerte reißen nicht ab. Trotzdem gibt es gute Nachrichten: Die Zahl der aktuell Infizierten sinkt ebenso wie der Inzidenz-Wert.

Von Beginn der Woche (3.5.) an bis einschließlich Donnerstag (6.5.) hat das Kreis-Gesundheitsamt insgesamt 33 Corona-Neuinfektionen für Schwerte gemeldet: einmal neun (Montag) und dreimal acht (Dienstag bis Donnerstag). Und obwohl an allen Meldetagen des Kreises Unna weitere Fälle hinzukamen, entwickeln sich die Zahlen in eine gute Richtung.

Am Donnerstag galten 18 Schwerter als wieder genesen. Bei „nur“ acht gemeldeten Neuinfektionen, darunter drei Fälle der britischen Virus-Variante, reichte das für eine Senkung der Infiziertenzahl von 156 (Stand 5.5.) auf 146. Es war der vierte Tag infolge, an dem mehr Genesene als Neuinfizierte gemeldet wurden.

Entsprechend sank auch der Inzidenz-Wert. In den vergangenen sieben Tagen haben sich 46 Schwerter nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Daraus ergibt sich eine Inzidenz von 99,58 – die damit zum ersten Mal seit Wochen unter 100 lag, wenn auch nur knapp.

Kreis-Inzidenz ist weiter unter 165

Kreisweit ist die 7-Tages-Inzidenz weiter unter die 165er-Marke gesunken. Am Donnerstag lag sie bei 160,3. Zum Vergleich: Am Vortag hatte sie noch bei 163,1 gelegen. Insgesamt entwickeln sich die Corona-Zahlen also in eine gute Richtung.

Am deutlichsten wird das mit einem Blick auf den vergangenen Donnerstag (29.4.). Von Montag (26.4.) an bis einschließlich Donnerstag meldete das Kreis-Gesundheitsamt 63 Corona-Neuinfektionen für Schwerte – und damit beinahe doppelt so viele wie im selben Zeitraum in dieser Woche.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West
Lesen Sie jetzt