Kollision beim Abbiegen: Zwei Pkw-Insassen wurden schwer verletzt

Unfall

Bei einer Kollision auf der Ruhrtalstraße in Höhe der A45 wurden am Sonntag vier Menschen verletzt: Zwei Schwerverletzte mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Ergste

, 10.06.2019, 18:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei Schwer- und zwei Leichtverletzte sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntagnachmittag auf der Ruhrtalstraße ereignete. Wie die Polizei auf Anfrage berichtet, kam es am ersten Pfingstfeiertag in Höhe der Anschlussstelle zur A45 zur Kollision zweiter Fahrzeuge.

Ein 25-jähriger Iserlohner habe die Autobahn an der Ausfahrt verlassen und links in die Ruhrtalstraße abbiegen wollen, heißt es im Unfallbericht. Dabei habe er einen Pkw übersehen, der auf der Ruhrtalstraße unterwegs gewesen sei.

Mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht

Bei dem Zusammenstoß zwischen dem Opel Corsa und dem Renault Megane seien zwei Insassen des Kleinwagens leicht verletzt worden, der 66-jährige Fahrer des Renaults und seine 64-jährige Beifahrerin schwer. Sie wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die Ruhrtalstraße wurde für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt.

Lesen Sie jetzt