Polizeibericht

Jugendliche setzen gestohlenen Motorroller an der Rohrmeisterei in Brand

Zeugen ertappten drei Jugendliche in der Nähe der Ruhrstraße in Schwerte, die einen Motorroller in Brand setzten. Die Zeugen versuchten, das Fahrzeug zu löschen, riefen dann aber die Polizei.
Auf dem Fußweg in der Nähe der Rohrmeisterei zündeten drei Jugendliche ein gestohlenes Kleinkraftrad an. © Kreispolizeibehörde Unna

Der Rauch war deutlich zu sehen. Am Dienstagabend gegen 19 Uhr beobachteten Zeugen, wie drei Jugendliche auf dem Fußweg in der Nähe der Ruhrstraße unweit der Rohrmeisterei einen Motorroller in Brand setzten. Anschließend flohen die Täter.

Die Zeugen versuchten noch, das Feuer zu löschen. Als ihnen das nicht gelang, verständigten sie die Feuerwehr. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass das Kleinkraftrad zuvor gestohlen wurde. Die Polizei konnte den Besitzer ermitteln, die Überreste des Motorrollers wurden sichergestellt.

Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die die drei Jugendlichen gesehen haben und Angaben zur Tat machen können. Die drei Jugendlichen wurden von den Zeugen wie folgt beschrieben:

  • Der junge Mann, der das Feuerzeug in der Hand hielt, war blond, zwischen 1,85 und 1,90 Meter groß. Er war vermutlich etwa 16 Jahre alt.
  • Der zweite Täter hielt ein Messer in der Hand, war etwa 1,80 m groß und trug eine FFP2-Maske und eine blaue Kapuzenjacke. Er hatte braune Haare und einen blondierten Pony. Auch er sei etwa 16 Jahre alt.
  • Über den dritten Täter gibt es keine Altersangabe. Die Zeugen beschreiben ihn als muskulös, 1,80 groß und braunhaarig. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke der Marke Ellesse, einer schwarzen Jogginghose und schwarzen Schuhen von Nike.

Hinweise nimmt die Polizei Schwerte unter Tel. (02304) 921 33 20 entgegen.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.