Corona-Pandemie

Inzidenz im Kreis Unna unter 50: Weitere Lockerungen am Wochenende möglich

Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna liegt am Montag (31. Mai) bei 40,5. Bleibt sie bis einschließlich Freitag unter 50, kommen weitere Lockerungen. Wir erklären, welche das sind – und was aktuell gilt.
Zurzeit ist der Besuch der Außengastronomie im Kreis Unna nur mit negativem Schnelltest bzw. für Geimpfte und Genesene erlaubt, im Bild bei Sascha Djuric, Wirt der Schützenheide in Bergkamen. Bleibt die Inzidenz über fünf Werktage unter 50, entfällt die Testpflicht. © Stefan Milk

Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna lag am Montag (31. Mai) mit 40,5 den zweiten Werktag in Folge unter der relevanten Schwelle von 50. Nach einem Auf und Ab in der vergangenen Woche hatte sie die 50 am Samstag erstmals wieder unterschritten (47,6), und war am Sonntag sogar auf 39,8 gefallen.

In Bezug auf Lockerungen der Corona-Einschränkungen spielt der Sonntag aber keine Rolle – ebenso wenig wie der kommende Feiertag Fronleichnam am Donnerstag (3. Juni). Entscheidend ist, dass die Inzidenz fünf Werktage in Folge unter 50 liegt.

Das könnte frühestens am Freitag (4. Juni) der Fall sein. „Dann müsste das Land NRW noch offiziell feststellen, dass die nächste Stufe der Lockerungen in Kraft tritt“, erklärt Max Rolke als Sprecher des Kreises Unna auf Anfrage.

Außengastronomie ohne Test, Innengastronomie mit Test

Ab dem übernächsten Tag der Feststellung würde im Kreis Unna dann die Stufe 2 der aktuellen Coronaregeln greifen (Inzidenz zwischen 35 und 50). Damit wäre zum Beispiel der Besuch der Außengastronomie ohne Test erlaubt. Die Innengastronomie dürfte mit Testpflicht öffnen. Im Einzelhandel wäre ein Kunde pro 10 Quadratmeter zulässig (bisher: 20 Quadratmeter). Bei privaten Veranstaltungen wären draußen bis zu 100 Gäste erlaubt, innen bis zu 50 mit Test. Das alles könnte ab Sonntag (6. Juni) gelten, wenn die Inzidenz denn konstant unter 50 bleibt.

Bis Samstag gelten weiterhin diese Regeln

Bis dahin gelten weiterhin diese aktuellen Regeln für den Kreis Unna (Geimpfte und Genesene entsprechen jeweils negativ getesteten Personen):

  • Kontaktbeschränkung: Im öffentlichen Raum dürfen sich beliebig viele Menschen aus bis zu zwei Haushalten treffen.
  • Kultur: Außenveranstaltungen können mit bis zu 500 Personen, Sitzplan und negativen Tests durchgeführt werden. Konzerte in Gebäuden, Theater, Oper und Kinoveranstaltungen sind mit bis zu 250 Personen, Sitzplan und negativen Tests möglich. Proben sind außen ohne Personenbegrenzung, innen mit maximal 20 Personen und Test erlaubt – Gesang und Blasinstrumente sind ausgeschlossen.
  • Sport: Kontaktfreier Außensport ist mit bis zu 25 Personen möglich. Freibäder dürfen für den Sport (keine Liegewiese) mit negativem Test besucht werden. Bei Außenveranstaltungen sind bis zu 500 Zuschauer mit Sitzplan und negativem Test erlaubt.
  • Freizeit: Minigolfplätze, Kletterparks und Hochseilgärten können mit negativem Test genutzt werden. Gleiches gilt für Ausflugsfahrten mit Schiffen.
  • Einzelhandel: Einkaufen ist ohne Testpflicht möglich, die Anzahl der Kunden ist auf eine Person pro 20 Quadratmeter begrenzt.
  • Private Veranstaltungen: Private Partys sind verboten.
  • Gastronomie: Die Außengastronomie darf mit Testpflicht öffnen. Sitzplätze müssen festgehalten werden. Ein Verzehrverbot im Umkreis gastronomischer Betriebe gibt es nicht mehr.
  • Tourismus: Übernachtungen in Wohnwagen, Wohnmobilen und Ferienwohnungen sind mit negativem Test möglich. Private Übernachtungen in Hotels sind ebenfalls mit negativem Test möglich. Busreisen können mit einer Auslastung von maximal 60 Prozent und negativen Tests durchgeführt werden.
  • Außerschulische Bildung: Präsenzunterricht kann ohne Personenbegrenzung erfolgen, in Räumen mit negativem Test. Musikunterricht (auch Gesang und Blasinstrumente) ist mit maximal fünf Personen erlaubt.
  • Tagungen und Kongresse: Solche Veranstaltungen sind aktuell verboten.
  • Angebote der Kinder- und Jugendarbeit: Gruppenangebote können in Räumen mit maximal 10, draußen mit maximal 20 jungen Menschen durchgeführt werden. Zum Teil sind negative Tests erforderlich. Ferienangebote und Ferienreisen sind nur mit negativem Test möglich

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.