Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Mittwoch eine Corona-Neuinfektion für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

Immer weniger aktuell Infizierte – Inzidenz in Schwerte nur noch knapp über 10

Weil die Zahl der Genesenen weiterhin überwiegt, sinkt die Infiziertenzahl in Schwerte stetig. Der Kreis meldet kaum Neuinfektionen. Auch der Inzidenz-Wert ist in den Keller gerutscht.

Gerade einmal eine Neuinfektion hat das Kreis-Gesundheitsamt am Mittwoch (26.5.) für Schwerte gemeldet. Zwei weitere Fälle der britischen Virus-Variante wurden nachgewiesen. Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich damit 1758 Schwerter nachweislich infiziert, 246 von ihnen mit der britischen Virus-Variante.

Von der südafrikanischen Mutation ist indes nur ein Fall bekannt. 1662 Schwerter haben ihr Corona-Infektion bereits überstanden. Allein am Mittwoch meldete das Kreis-Gesundheitsamt 15 Genesene – also wieder einmal deutlich mehr als es Neuinfektionen gab.

Entsprechend ist die Zahl der aktuell Infizierten in Schwerte deutlich gesunken. Lediglich 37 Schwerter sind derzeit nachweislich Corona-positiv. Auch der Inzidenz-Wert unserer Stadt ist aktuell sehr niedrig. Am Mittwoch lag er nach Berechnungen der Redaktion nur noch bei 10,82. Das entspricht fünf Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen.

Kreisweite Inzidenz sinkt

Der Inzidenz-Wert des gesamten Kreises Unna ist nach einem leichten Anstieg von Freitag (21.5.) auf Dienstag (25.5.) wieder gesunken. Am Mittwoch lag er bei 53,7. Zum Vergleich: Am Vortag lag er noch bei 70,9.

Insgesamt 873 Menschen aus dem Kreis Unna waren am Mittwoch nachweislich Corona-positiv. Das waren 101 weniger als noch am Dienstag. 35 Menschen aus dem Kreis befinden sich wegen ihrer Corona-Infektion in stationärer Behandlung.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West
Lesen Sie jetzt