Historisches Spiel im Elsebad sucht kindlichen Monarchen

Spieldorf Argeste

Wieder findet in den Herbstferien ein Rollenspiel für Kinder im Spieldorf Argeste statt - diesmal geht es um das Königreich der Franken. Nur ein König, der wird noch gebraucht.

Ergste

04.10.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Historisches Spiel im Elsebad sucht kindlichen Monarchen

Für das nächste Historische Spiel im Spieldorf Argeste sucht man noch einen geeigneten König. © Thomas Wild

Seit 22 Jahren findet im kleinen, mittelalterlich anmutenden Dorf hinter dem Elsebad in Schwerte Ergste einmal im Jahr das Historische Spiel statt. 100 Kinder zwischen sieben und zehn Jahren erleben dabei zusammen mit 44 Teamern für eine Woche Geschichte hautnah. Der Titel des diesjährigen Spiels lautet: „Wer Streit liebt, sinnt auf Zwietracht – das Königreich der Franken“ Die Zeitreise beginnt am 14. Oktober und endet am 19. Oktober.

Leben wie im Jahre 640 als Schmied, Bronzegießer, Hornschnitzer, Lederer, Zinngießer, Glasperlenhersteller, Schmuckmacher, Sticker oder Leibwache des Königs: Das sind die Rollen, in die die Teilnehmer des Historischen Spiels schlüpfen können.

Ein wichtiger Akteur fehlt allerdings noch: der König.

Bewerber müssen sich in einem Casting durchsetzen

Deshalb sucht das Team des Historischen Spiels aktuell noch nach einem geeigneten Monarchen für 2019. Das kann ein Junge oder ein Mädchen im Alter von zehn Jahren sein. Der Bewerber oder die Bewerberin sollte am besten schon einmal ein historisches Spiel erlebt haben. Im Moment gibt es schon zwei Bewerber um die Rolle.

Alle Bewerber treffen sich am Samstag, 12. Oktober, um 17 Uhr im Spieldorf Argeste zum Königs-Casting. Dort müssen sie dem Team des Historischen Spiels begründen, warum ausgerechnet sie zum König oder zur Königin geeignet sind. Im Anschluss wird die Entscheidung gefällt, wer diesen Oktober die Krone tragen wird.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt