Gegen den Corona-Blues: Facebook-Konzert im menschenleeren Lo´Canta

Coronakrise in Schwerte

Sonst drängelt sich das Publikum bei Konzerten im Restaurant Lo´Canta am Markt. Das ist jetzt verboten. Stattdessen spielt Sara Buschulte dort am 16. April nur vor der Facebook-Kamera.

Schwerte

, 15.04.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sara Buschulte gibt am Donnerstag, 16. April, ein Facebook-Konzert im menschenleeren Restaurant Lo´Canta am Markt.

Sara Buschulte gibt am Donnerstag, 16. April, ein Facebook-Konzert im menschenleeren Restaurant Lo´Canta am Markt. © Bernd Paulitschke (A)

Die Kneipen dürfen seit fast einem Monat nicht öffnen wegen der Coronakrise. Die Künstler können nirgendwo öffentlich auftreten. Da hatte Hasan Er, der Inhaber des spanischen Restaurants Lo´Canta am Marktplatz, eine Idee.

Statt Live-Konzerten, die er sonst in seinem Lokal regelmäßig veranstaltet, organisiert er eine Reihe von Facebook-Konzerten: Ein Solo-Musiker spielt in den ansonsten menschenleeren Räumen.

Nur der Wirt selbst ist noch da, um ihn mit seiner Handykamera zu filmen und auf seinem Facebook-Kanal zu streamen.

Am 16. April ist Sara Buschulte zu hören

„Ich habe Musiker angesprochen, die waren alle einverstanden“, berichtet Hasan Er. Nach dem Start mit dem Gitarristen Robin Stone und dem Rockmusiker Hellmuth Falk Efkemann ist jetzt am Donnerstag, 16. April, ab 20 Uhr die Liedermacherin Sara Buschulte Gast.

Die Sängerin der Band Sara´s Wohnzimmer hatte wegen der Coronakrise im März das Vorstellungskonzert ihrer neuen CD Sara Solo in der Rohrmeisterei absagen müssen. Ohne ihre Begleitmusiker und ohne Publikum wird sie im Lo´Canta zur Gitarre oder zum Piano Lieder mit deutschen Texten singen.

Das Konzert soll ungefähr eine Stunde dauern und die Fans aus dem um sich greifenden Corona-Blues herausholen. Um es zu hören, braucht man nur den Facebook-Kanal vom Lo´Canta aufzurufen: Locanta Tapas Bar&Cafe.

Lesen Sie jetzt