Schülerhaushalt

Neue Gokarts: Schülerhaushalt an der Friedrich-Kayser-Schule

An der Friedrich-Kayser-Schule konnten die Schüler wählen, wofür ihr Budget eingesetzt wird. Gewonnen hat der Vorschlag der Klasse 3b, die sich für die Anschaffung von Gokarts eingesetzt hat.
Bürgermeister Dimitrios Axourgos, Schulleiterin Sabine Jost und ein Schüler testen die neuen Gokarts.
Bürgermeister Dimitrios Axourgos, Schulleiterin Sabine Jost und ein Schüler testen die neuen Gokarts. © Stadt Schwerte/Ingo Rous

Im Rahmen der Schülerhaushaltsrunde an der Friedrich-Kayser-Schule in Schwerte hielten die Grundschüler eine Wahl darüber ab, welche Anschaffungen mit ihrem Budget gemacht werden.

Jede Klasse hatte jeweils einen Vorschlag auf einem Plakat vorgestellt, das für drei Wochen gut sichtbar im Foyer der Schule ausgestellt wurde.

Gokarts für Bewegungsstunden eingeplant

Gewonnen hat die Idee der Klasse 3b, die sich für die Anschaffung von Gokarts an der Grundschule eingesetzt hatte. Zum Test und zur Begutachtung der neuen Flitzer war auch Bürgermeister Dimitrios Axourgos eingeladen.

Und so durfte der Bürgermeister auf einem der drei neuen Gokarts Platz nehmen und fand in Schulleiterin Sabine Jost und einigen Schülern Widersacher in der Pausenhofrunde. „Wir setzen die Gokarts im Rahmen unserer Bewegungsstunden ein“, berichtete Sabine Jost über die Verwendung der neuen Gefährte.

An drei der insgesamt sieben Grundschulen ist die diesjährige Schülerhaushaltsrunde schon abgeschlossen. Die weiteren Veranstaltungen in der Lenningskampschule, der Reichshofschule, der Albert-Schweitzer-Schule und der Grundschule Ergste folgen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.