Dietmar Spaenhoff erklärt den Einsatz in Schwerte-Ost. © Heiko Mühlbauer
Mit Video

Explosion gemeldet: Einsatzleiter erklärt den Feuerwehreinsatz in Schwerte-Ost

Eine Explosion rief die Feuerwehr am Donnerstag gegen 14.30 Uhr auf den Plan. Der stellvertretende Leiter der Schwerter Feuerwehr, Dietmar Spaenhoff, erklärt den Einsatz.

Zeugen hatten bei der Rettungsleitstelle gemeldet, das es erste einen lauten Knall gab, dann stieg schwarzer Rauch auf. Zunächst war man in der Einsatzleitstelle der Rettungskräfte deshalb beunruhigt. Denn Am Hohlen Wege ist auch die Adresse des Schützenheims und des Schießstandes in Schwerte-Ost.

Als Dietmar Spaenhoff, stellvertretender Leiter der Schwerter Feuerwehr, vor Ort eintraf, war schnell klar: Der Rauch drang aus einer Laube der benachbarten Kleingartenanlage. Zumindest in dieser Hinsicht konnte Entwarnung gegeben werden. Hier erklärt er den Einsatz.

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite
Heiko Mühlbauer

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.