Neuer Rat wählt stellvertretende Bürgermeister und besetzt Ausschüsse

dzErste Ratssitzung

Es startete mit viel Einvernehmen. Der neue Stadtrat wählte in seiner ersten Sitzung unter anderem neue stellvertretende Bürgermeister und vergab den Vorsitz der Ratsausschüsse.

Schwerte

, 04.11.2020, 19:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vor dem Eingang zur Aula des Friedrich-Bährens-Gymnasiums, die über den Schulhof betreten werden musste, wurden die Ratsmitglieder vom Bündnis gegen Rechts empfangen. Die Mitglieder verteilten Rosen und gemahnten die Mitglieder des neuen Rates an ihr Versprechen, die Zusammenarbeit mit der AfD abzulehnen. „Jede noch so kleine Akzeptanz stärke die AfD“, hieß es in einem Anschreiben zu den Rosen.

Das Bündnis gegen Rechts überreichte den Ratsmitgliedern Rosen und eine Mahnung, nicht mit der AfD zusammenzuarbeiten.

Das Bündnis gegen Rechts überreichte den Ratsmitgliedern Rosen und eine Mahnung, nicht mit der AfD zusammenzuarbeiten. © Heiko Mühlbauer

Dabei galt es am Mittwochabend eigentlich, den neu gewählten Rat der Stadt zu begrüßen. Und die Arbeit für die Wahlperiode vorzubereiten. Vieles davon sind Regularien, wie die Einrichtung der Ausschüsse, die zuvor in interfraktionellen Gesprächen vereinbart wurden.

Auch den Vorsitz der Ausschüsse hatte man im Vorfeld einvernehmlich geregelt: Die Grünen erhalten den Vorsitz im Rechnungsprüfungs- und im Umweltausschuss. Die SPD leitet die drei Ausschüsse für Wirtschaft, Sport und Schule. Die CDU hat den Vorsitz im Beschwerde-, Planungs-, Sozial- und Wahlprüfungsausschuss. Den Hauptausschuss und den Wahlausschuss leitet laut Gemeindeordnung der Bürgermeister.

Neue Stellvertreter für den Bürgermeister

Und dann wurden noch die beiden stellvertretenden Bürgermeister gewählt. Auch hier hatte man sich im Vorfeld geeinigt. Gewählt wurden bei einer Gegenstimme und einer Enthaltung als Erster stellvertretende Bürgermeister der SPD Ratsherr Hans Haberschuss, als zweite stellvertretende Bürgermeisterin die CDU-Politikerin Bianka Dausend.

(Ein ausführlicher Bericht über die erste Ratssitzung folgt)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt