Impfen

Erste Impfaktion mit Betriebsarzt für Busfahrer bei der VKU

Die erste Impfaktion für Personal der VKU ist Samstag (12.6.) gestartet. Das freut nicht nur die Mitarbeiter. Aufsichtsratvorsitzender Mario Löhr sagt, gerade für Busfahrer war das „überfällig“.
„Ich bin froh, dass es endlich losgeht, man ist das ganze Corona doch ziemlich leid“, sagt Stephan Freitag, Busfahrer aus Lünen. Am Samstag wurde von Waltraud Wegner, MFA bei Betriebsarzt Dr. Kaerkes, geimpft. © VKU

Impfstoff ist momentan Mangelware. Umso mehr Freude gibt es am Samstag (12.6.) bei der VKU. Denn dort startete am Vormittag die erste Impfaktion für Mitarbeiter mit Betriebsarzt Dr. Bernhard Kaerkes.

„Trotz der Impfstoffknappheit wurde fast die gesamte bestellte Menge an Impfdosen geliefert“, teilt VKU-Sprecherin Felicitas Bachmann mit. Die mobile Impfstraße wurde in der Werkstatt der VKU aufgebaut. Ab 8 Uhr waren Termine an Fahrpersonal, Verwaltungsangestellte und Werkstattmitarbeiter vergeben worden.

„Nach der Anmeldung und Aufklärung, nahm sich Dr. Kaerkes ausreichend Zeit, alle noch offenen Fragen im persönlichen Gespräch zu beantworten“ heißt es weiter. Bis zum späten Nachmittag sollen alle gelieferten Dosen verimpft sein.

Zweite Impfaktion geplant

Der ÖPNV gilt als systemrelevant und gehört damit in der Impfreihenfolge zur Priorisierungsgruppe 3. Dennoch kam es in den letzten Wochen immer wieder zu Verschiebungen. „Gerade für die Busfahrerinnen und Busfahrer, die im täglichen Einsatz mit vielen Menschen in Kontakt kommen, war das überfällig. Allen danke ich für die Geduld, ich weiß, das war nicht leicht zu ertragen“ so Mario Löhr, Aufsichtsratsvorsitzender der VKU am Samstag.

Da Impfreaktionen nie ausgeschlossen werden können, werden nicht alle Mitarbeiter an einem Tag geimpft. In einer Woche wird es eine zweite Aktion geben.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.