Einbruch in den Tedi-Markt in Schwerte – Täter ließen sich leicht verscheuchen

City-Center

Durch den Notausgang in City-Center in Schwerte rein, dann weiter in Richtung Tedi-Markt – so weit sind die Einbrecher am Mittwochabend gekommen. Dann aber ließen sie sich verscheuchen.

Schwerte

, 23.01.2020, 11:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im City-Center gibt es mehrere Discounter: Kik, Tedi und Woolworth.

Im City-Center gibt es mehrere Discounter: Kik, Tedi und Woolworth. © Björn Althoff

Am Mittwochabend, 22. Januar, sind laut Polizeiangaben unbekannte Täter in das City-Centrum in der Schwerter Innenstadt eingebrochen. Zwischen 19.15 Uhr und 20.40 Uhr hebelten die Einbrecher eine Notausgangstür auf und verschafften sich so Zugang zum Einkaufzentrum.

Alarmanlage löste aus

Anschließend sollen die Täter ein Loch in die Leinenstofftrennwand des Discounters Tedi gebrannt und geschnitten haben.

In der Folge löste allerdings die Alarmanlage aus und die Täter flohen. Bisher sei nicht bekannt, ob etwas aus dem City-Center entwendet wurde, hieß es von der Polizei am Donnerstag.

Die Beamten suchen nun Zeugen, die zur Aufklärung des Einbruches beitragen können. Die Wache in Schwerte nimmt Hinweise unter (02304) 921-3320 entgegen.

Um den Schaden an der Trennwand kümmerten sich direkt am Donnerstagvormittag einige Arbeiter. Der Betrieb der Tedi-Filiale war augenscheinlich nicht eingeschränkt.

Lesen Sie jetzt