Drachenboot-Weltmeister Kuhlmann besucht die Kanu-Kollegen bei Olympia

SCHWERTE Bei den Weltspielen der nicht olympischen Disziplinen war Gregor Kuhlmann (22) bereits Teilnehmer. Jetzt reist er nach Peking – allerdings als Zuschauer.

von Von Heiko Mühlbauer

, 26.07.2008, 07:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
So nimmt Gregor "sein" Schwerte mit nach Shanghai.

So nimmt Gregor "sein" Schwerte mit nach Shanghai.

2000 Euro soll die beiden Olympia-Touristen ihr Trip kosten. Doch neben den sportlichen Glanzlichtern wollen sie auch die großen touristischen Highlights Chinas besuchen. So stehen die Ausgrabungsstätte der Terrakotta-Armee und eine Kreuzfahrt auf dem Gelben Fluss auf dem Programm. Kuhlmann, der zur Zeit eine Ausbildung in Köln zum Hotelfachmann absolviert, ist Weltmeister auf der 200 Meter Sprintstrecke im Drachenbootfahren und errang bei den World-Games Gold, Silber und Bronze. Ursprünglich stammt er aus den Reihen des Kanu- und Surfvereins Schwerte. Der Heimatverein und die Firma Bonacker haben den Reisenden für sein reise mit T-Shirts und eine Banner ausgestattet.

Lesen Sie jetzt