Die Theodor-Fleitmann-Gesamtschule platzt aus allen Nähten.
Die Theodor-Fleitmann-Gesamtschule platzt aus allen Nähten. © Foto: Bernd Paulitschke
Bauausschuss

Diskussion über Standort für Fleitmannschule hinter verschlossenen Türen

Als die Verwaltung vorschlug, die Theodor-Fleitmann-Gesamtschule am Großen Feld zu bauen, hagelte es Bürgerproteste. Jetzt wird über andere Standorte nachgedacht. Aber nicht öffentlich.

Der Neubau für die Theodor-Fleitmann-Gesamtschule (TFG) kommt. Das ist der aktuelle Stand der politischen Beschlüsse. Wo er aber hinkommt, das ist bislang ungeklärt. Und vermutlich wird die Diskussion darüber auch unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Das Thema sei ein Immobilienthema, berühre finanzielle Interessen sowie Persönlichkeitsrechte und werde deshalb im nicht-öffentlichen Teil der Ratssitzung behandelt, bestätigte Stadtsprecher Ingo Rous am Donnerstag auf Anfrage der Redaktion.

Die Standortdiskussion findet nicht öffentlich statt


Grundstück am Westhellweg taucht in Unterlagen auf

Grüne wollen Um- und Anbau am alten Standort

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.