Der Rettungshubschrauber legte eine perfekte Landung auf dem Schulhof der Friedrich-Kayser-Schule hin. © Reinhard Schmitz
Spektakulärer Einsatz

Darum landete der Rettungshubschrauber auf dem Schulhof am Stadtpark

Schon für Autofahrer ist es nicht einfach, einen freien Parkplatz in der City zu finden. Der Rettungshubschrauber fand eilig eine Möglichkeit auf dem Schulhof der Friedrich-Kayser-Schule.

Es sah aus, wie Parksuchverkehr in der Luft. Laut knatternd, drehte der knallgelbe Rettungshubschrauber am späten Mittwochmittag eine kleine Runde über den Häusern der Schwerter Innenstadt. So niedrig, dass man den Piloten sehen konnte, als die Maschine sich hinter dem Schieferdach der Sparkasse immer weiter nach unten bewegte. Durch die geöffnete Kabinentür spähte er zum Boden herunter, um sicher auf dem Pausenhof der Friedrich-Kayser-Schule zu landen – exakt auf dem Stückchen Asphalt zwischen dem langgezogenen Klassenraumtrakt und den hohen Bäumen des Stadtparks.

Beim Sinkflug zum „Einparken
Beim Sinkflug zum „Einparken” hinter der Sparkasse spähte der Hubschrauber-Pilot aus der geöffneten Kabinentür. © Reinhard Schmitz © Reinhard Schmitz

„Das sind meistens ehemalige Bundeswehr- oder Polizei-Piloten“, sagte einer der Umstehenden, der hinter dem Stahlgitterzaun das perfekte Manöver bewundert hatte. Die Retter hatten alles gewagt für ein Kind, das wegen eines chirurgischen Notfalls in die Kinderklinik nach Dortmund geflogen werden musste, wie aus der Rettungsleitstelle des Kreises Unna zu erfahren war. Der Vorfall, der dazu führte – was genau, wurde nicht verraten – habe sich in der Innenstadt ereignet.

Hubschrauber landete schon mehrfach auf dem Pausenhof

Schon öfter, so erzählten andere Zaungäste vor dem Rathaus am Stadtpark, sei der Hubschrauber auf dem Schulhof gelandet. Zuletzt offenbar noch in der vergangenen Woche. Die Betreuungskinder wurden in die Räume der Offenen Ganztagsschule geschickt. Als die Rotoren während der Wartezeit abgeschaltet waren, konnten sie wenigstens rasch ihre Roller vom anderen Ende des Pausenhof holen.

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Reinhard Schmitz, in Schwerte geboren, schrieb und fotografierte schon während des Studiums für die Ruhr Nachrichten. Seit 1991 ist er als Redakteur in seiner Heimatstadt im Einsatz und begeistert, dass es dort immer noch Neues zu entdecken gibt.
Zur Autorenseite
Reinhard Schmitz

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.