Überall in Dortmund gab es zuletzt deutlich mehr Corona-Infektionen. © picture alliance/dpa

Corona-Zahlen in Schwerte explodieren: Inzidenz und Infiziertenzahl über 100

Pünktlich zum Beginn der Ausgangssperre im Kreis Unna steigen die Corona-Zahlen in Schwerte enorm an. Die Zahl der Neuinfektionen ist erschreckend hoch.

Der Kreis Unna hat ab Montag (19.4.) eine Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr verhängt. Zwar listet der Kreis eine Handvoll triftiger Gründe auf, die auch nach 21 Uhr den Schritt vor die Haustür erlauben, aber grundsätzlich gilt: Die Menschen im Kreis Unna sollen in dieser Zeit zuhause bleiben.

Und das allein beziehungsweise ausschließlich mit Mitgliedern des eigenen Haushaltes. Eine Regelung, die endlich den langersehnten Erfolg im Hinblick auf die Corona-Zahlen bringen soll. Und das ist auch bitter nötig. Denn die Zahlen waren nach dem Wochenende enorm hoch.

Am Montag (19.4.) meldete das Kreis-Gesundheitsamt 26 Corona-Neuinfektionen für Schwerte. Es wurden zehn weitere Fälle der britischen Virus-Variante gemeldet, deren Gesamtzahl damit auf 133 steigt. Indes galten am Montag nur sieben Schwerter als wieder genesen.

Inzidenz-Wert steigt

Die Zahl der aktuell Infizierten, die wochenlang unter 100 lag, stieg damit auf 112. Auch der Inzidenz-Wert für Schwerte ist gestiegen. Er lag am Montag bei 138,54. Das entspricht 64 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen. Zum Vergleich: vor dem Wochenende hatte die Inzidenz noch bei 95,25 gelegen (44 Neuinfektionen in sieben Tagen).

Auch kreisweit ist der Inzidenz-Wert noch weiter nach oben geklettert: auf 221,8. Bleibt zu hoffen, dass die Ausgangssperre tatsächlich einen Erfolg bringt.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.