Corona-Tests am Friedrich-Bährens-Gymnasium: Ergebnisse noch nicht vollständig

dzLehrerin infiziert

Nur ein einzelner Corona-Fall oder doch mehrere? Das war die Frage am FBG nach den Massentests. Am Donnerstag waren erst alle Ergebnisse da, doch dann ruderte der Kreis wieder zurück.

Schwerte

, 20.08.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Ende ging es dann doch sehr schnell. Der größte Teil der 40 Schüler und Lehrer des Friedrich-Bährens-Gymnasiums (FBG) in Schwerte, die an den ersten Schultagen Kontakt zu einer Corona-infizierten Lehrerin hatten, waren am Dienstag auf Covid-19 getestet worden.

Zunächst hatte der Kreis Unna darauf hingewiesen, normalerweise gebe es die Ergebnisse über Nacht. Doch am Mittwoch hatte man sagen müssen: In diesem Fall leider nicht, zu groß sei das Aufkommen in den Labors nach vielen Infektionsherden in der Region.

Jetzt lesen

Kreis rudert zurück: Doch nicht alle Ergebnisse da

Am Donnerstagmorgen jedenfalls wurden zunächst Abstriche bei den letzten der 40 Personen im FBG gemacht. Dann vermeldete der Kreis Unna offiziell auf seiner Seite das Ergebnis: „An einem Gymnasium in Schwerte gab es einen positiven Fall. Dort sind keine weiteren Fälle hinzugekommen: Die Ergebnisse der dort gemachten Tests bei 40 Personen sind alle negativ.“

Doch so eindeutig seien die Ergebnisse doch noch nicht. In einzelnen Fällen warte man noch, habe das Gesundheitsamt Schulleiter Heiko Klanke am frühen Abend mitgeteilt. Es sehe zwar alles gut aus, man rechne nicht mit weiteren positiv-Testungen. Aber ganz sicher könne man eben doch erst sein, wenn alle Ergebnisse endgültig vorliegen.

Jetzt lesen

Ein weiterer Corona-Fall anderswo in Schwerte

Die infizierte Lehrerin hatte sich offenbar im Sommer vorsichtig verhalten und zeigte keinerlei Symptome, hatte allerdings trotzdem das Covid-19-Virus im Blut.

Allgemein gab es am Donnerstag einen weiteren Corona-Fall in Schwerte, insgesamt ist es Nummer 167. Es bleibt aber bei 19 aktiven Fällen, da eine infizierte Person mittlerweile wieder als gesund gilt.

Lesen Sie jetzt