"Bücher öffnen Welten" in Schwertes Stadtbücherei

Kunst-Ausstellung

Das Buch steht im Mittelpunkt einer neuen Ausstellung in der Stadtbücherei Schwerte. Schüler der Kreativwerkstatt "Kunst mal anders" kreierten Bilder, Objekte und Installationen und wollen damit die Besucher in "neue Welten" führen. Unsere Fotostrecke gibt einen kleinen Eindruck von der Ausstellung.

Schwerte

24.11.2016, 14:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
"Bücher öffnen Welten" in Schwertes Stadtbücherei

Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus

Eine neue Ausstellung schmückt seit gestern die Stadtbücherei Schwerte, Hagener Straße 7. Bis zum Samstag, 17. Dezember, stellen Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „Kunst mal anders“ ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „Bücher-Welten“ aus.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

"Bücher öffnen Welten" in der Stadtbücherei Schwerte

Eine neue Ausstellung schmückt die Stadtbücherei Schwerte: "Bücher öffnen Welten". Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „Kunst mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen aus. Unsere Fotostrecke gibt einen kleinen Einblick.
24.11.2016
/
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schüler aller Altersklassen der Kreativwerkstatt „KUNST mal anders“ stellen ihre Bilder, Objekte und Installationen zum Thema „BücherWelten“ aus© Foto: Manuela Schwerte
Schlagworte Schwerte

„Bücher öffnen Welten“ – dem Motto der Stadtbücherei folgen seit einem Jahr mehr als 50 Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den fortlaufenden Kreativkursen der Malschule „Kunst mal anders“. Sie arbeiten mit vielfältigen Materialien in verschiedenen Techniken und beziehen ihre Ideen immer wieder auf das Thema Bücher.

Kreative Wege in die "Bücher-Welten"

Zusammen mit Gastkünstlern zeigen nun insgesamt 75 Kreative im Alter von 3 bis 83 Jahren ihre Werke und eröffnen auf diese Weise gemeinsam die „Bücher-Welten“. Ausgediente Bücher bieten interessante Anregungen für kreatives Gestalten: Es entstehen gefaltete Igel, Engel und Zettelhalter.

Bücher werden bemalt, beklebt, bedruckt und auf Leinwänden neu gestaltet, ihre Papierschnipsel finden sich als Muster auf Rahmen und Lampen. Eine starke Wirkung entfalten auch die lebensgroßen Styropor-Konturen, die als Schattenfiguren für eine Lichtinstallation beim Welttheater der Straße entstanden. 

Weitere Figuren und abstruse Gestalten in Zeichnung oder Malerei, aus Ton, Wolle oder Modelliermasse, treten als Fantasiewesen, Tiere oder Pflanzen miteinander in Dialog. Geschichten und wundersame Orte entstehen. Buchstaben und Worte, Sätze und Texte dienen dabei, passend zur Umgebung der Stadtbücherei, nicht nur als Inspirationsquelle und Stilmittel. Auch die Zuschauer haben die Möglichkeit, eigene Geschichten zu erfinden und zu Papier zu bringen.

Geisterbilder und unheimliche Gruselkisten

Zahlreiche literarische Vorlagen wurden verarbeitet: Die Geschichten aus der Buchreihe „Das magische Baumhaus“ werden in einer Installation mit neuen Abenteuern fortgeführt, Wegweiser aus „Alice im Wunderland“ geben die Richtung vor, und auch die magischen Zauberstäbe der Geschichten um Zauberer Harry Potter werden zu sehen sein.

In farbigen Zeichnungen bringen Anime-Figuren ausdrucksstark ganz individuelle Gedanken und Geschichten zum Vorschein, und das Betrachten von Geisterbildern sowie unheimlichen Gruselkisten lässt „Gruselwonne“ aufkommen.

Die Ausstellung in der Stadtbücherei ist zu den regulären Öffnungszeiten der Bücherei geöffnet: dienstags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr. Weitere Informationen und Kontakt zur Malschule/Kreativwerkstatt „Kunst mal anders“ bei Martina Schulte unter Tel. 24 34 00, und auch. 

 

Lesen Sie jetzt