Affe Jim hat keinen Bock auf einen Tanz - was die Tiere im Dschungel gar nicht verstehen. © Loewe-Verlag
Lese-Ecke

Buch-Tipp: Jim hat keinen Bock – und ist vielen Kindern ein Vorbild

Ein grantiger Affe, der nicht tanzen will. Klingt nach keiner großen Geschichte. Für Expertin Reinhild Niehues von Bücher Beckmann in Werne ist „Jim hat keinen Bock“ trotzdem empfehlenswert.

Das Stachelschwein hat Geburtstag und gibt eine riesige Party. Gefühlt der ganze Dschungel ist eingeladen. Natürlich auch Affe Jim, der jedoch nicht unbedingt die beste Laune hat. Und tanzen will er schon gar nicht. Daran ändern auch die Aufforderungen der anderen Tiere nichts. Als sie ihn trotzdem auf die Tanzfläche drängen, platzt Jim der Kragen. Und plötzlich merken alle, dass man auch auf ganz andere Art Spaß machen kann.

„Jim hat keinen Bock“ ist das zweite Abenteuer mit dem mies gelaunten Affen. © Loewe-Verlag © Loewe-Verlag

Viel Text hat „Jim hat keinen Bock“ nicht. Aber das ist auch gut so, schließlich richtet sich auch das zweite Abenteuer des grantigen Primaten an junge Leserinnen und Leser ab vier Jahren.

MEHR INHALTE EXKLUSIV FÜR FAMILIEN

Ob Steuern, Familienrecht, Ausflugstipps oder Einblicke in den Alltag junger Familien. Auf unseren Internetportalen finden Sie exklusive Inhalte für Eltern und Kinder: Ruhr Nachrichten | Hellweger Anzeiger

Und die erfahren in dieser schön illustrierten Geschichte, warum man nicht alles mitmachen muss, was andere von einem verlangen – und wie wichtig es ist, zu seinen Gefühlen zu stehen, auch wenn das ganz schön schwierig sein kann. Zum Beispiel auf einer Party, wo doch alle tanzen. Warum sollte man da nicht mitmachen?

Das erklärt Affe Jim nicht nur den Tieren im Dschungel, sondern auch den jungen Leserinnen und Lesern. Bücher-Expertin Reinhild Niehues betont, dass es dabei nicht ums Bockigsein geht. „Sondern darum, sich selbst zu kennen und dazu zu stehen – und am Ende auch Verständnis dafür zu entwickeln, wenn andere Freunde ähnlich reagieren.“

Suzanne Lang: Jim hat keinen Bock. Loewe-Verlag, 44 S., ab 4 Jahren, 13 Euro, ISBN 978-3743209435.

UNSERE EXPERTIN

Kinder- und Jugendbuchexpertin Reinhild Niehues.
Kinder- und Jugendbuchexpertin Reinhild Niehues. © Susanne Kästner © Susanne Kästner

Reinhild Niehues (61) arbeitet in der Buchhandlung Beckmann in Werne. Ihr Spezialgebiet ist die Kinder- und Jugendliteratur, über die sie sich regelmäßig auf dem Laufenden hält. Ihr Wissen gibt sie zudem – sofern Corona es zulässt – auf Elternabenden in Kitas und Schulen weiter.

Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite
Daniel Claeßen

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.