Broadway-Erfolgsstück Hair begeisterte über 400 Premiere-Besucher in der Rohrmeisterei

dzTheater am Fluss

Applaus, stehende Ovationen und Begeisterungsrufe heimste das Ensemble vom Theater am Fluss ein. Das größte Musiktheaterprojekt der Theatergruppe überzeugte mit Tanz, Musik und Schauspiel.

Schwerte

, 07.02.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Zurück in die 60er-Jahre des vorigen Jahrhunderts ging es am Mittwochabend bei der Premiere in der Rohrmeisterei: New York zur Flower-Power-Zeit, der Hippie-Bewegung mit ihrer vermeintlich lockeren Einstellung zur freien Liebe und zum Marihuana-Konsum.

Und mit ihrer pazifistischen Meinung in der hochbrisanten Zeit des Vietnam-Krieges – ein Thema mit absolutem Gegenwartscharakter.

Hair bezieht sich auf aktuelles Anti-Kriegs-Thema

Das Musical „Hair“ des Texter-Teams Gerome Ragni und James Rado mit den Kompositionen des kanadischen Musikers Galt MacDermot wurde nicht nur ein weltweiter Erfolg, sondern brachte auch viele Hits und Ohrwürmer hervor – und alles wurde vom Schwerter Ensemble überzeugend und beeindruckend mit großer Spielfreude herübergebracht.

„Es ist ein noch immer aktuelles Stück mit tollen Songs“, sagte Regisseurin Sina Weber: „Wir sind für dieses Projekt extra in die große Halle der Rohmeisterei umgezogen – eine gerne angenommene Herausforderung für uns als eigentliches Theater mit Kammerspiel-Charakter“ und Lars Blömer, Theater-am-Fluss-Intendant, ergänzte: „Es ist unser bislang größtes Musiktheater-Projekt.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Theater am Fluss – Das sind die Hair-Schauspieler

Es ist die größte Produktion in der Spielzeit 2019/20 beim Theater am Fluss in Schwerte: Hair, das Hippie-Musical. Wer die Mitwirkenden sind? Wir haben Sie vorab fotografiert.
27.01.2020
/
Die künstlerische Leitung bei "Hair" (v.l.): Lars Blömer (Regie), Nora Isabel Schöpe (Choreografie), Sina Weber (Regie/Choreografie) und Stefan Bauer (Gesangs-Regie/-Coaching).© Bernd Paulitschke
Stefan Bauer (37) spielt George Berger und ist zum vierten Mal beim Theater am Fluss dabei. Er sagt: "Ich mache nur bei den großen Projekten mit, wenn es also um Musikprojekte geht."© Bernd Paulitschke
Tobias Friedrich (28) ist seit acht Jahren beim TaF und spielt Claude Bukowski, eine der Hauptrollen, einen jungen Mann, der frisch vom Land bei den New Yorker Hippies gelandet ist.© Bernd Paulitschke
Alina Birgel (22) steht zum ersten Mal bei einer Theater-am-Fluss-Produktion auf der Bühne. Sie spielt Jeanie.© Bernd Paulitschke
Benjamin Belligoi (26) ist seit zehn oder elf Jahren beim TaF. "Ehrlich gesagt, habe ich aufgehört zu zählen, wie oft ich schon mitgemacht habe", sagt er schmunzelnd. Seine Rolle: Woof.© Bernd Paulitschke
Sabrina Fehring (23) spielt Sheila Franklin, ebenfalls eine der Hauptrollen. Seit mehr als sieben Jahren ist sie beim TaF. Doch bei "Hair" singt und tanzt sie erstmals auch.© Bernd Paulitschke
Auch Michael Rotthowe wirkt erneut mit. Bei "Hair" steht er wieder mit dem Theater am Fluss auf der Bühne.© Bernd Paulitschke
Nora Isabel Schöpe (26) ist seit 2012 beim TaF.© Bernd Paulitschke
Christine Kluge ist schon seit 2010 dabei und sagt: "Ich weiß gar nicht, die wievielte Rolle ich jetzt spiele." Bei "Hair" verkörpert sie einen Hippie und eine Musterin der Armee.© Bernd Paulitschke
Nadine Jording (34) ist zum ersten Mal beim TaF dabei und spielt Dionne. Die Rolle ist doppelt besetzt.© Bernd Paulitschke
Sabine Hübener-Mackner (48) ist zum ersten Mal dabei und kam durch ihre Tochter zum Theater am Fluss.Bei "Hair" ist sie Hippie und "eventuell noch eine von den feinen Damen".© Bernd Paulitschke
Jan-Lukas Schütte (28) ist seit 2014 beim TaF. Bei "Hair" spielt er einen Soldaten, einen Hippie sowie Steve, den Bruder von Sheila.© Bernd Paulitschke
Andreas Sparla (54) ist seit 2013 beim TaF und ansonsten bei der Naturbühne Hohensyburg engagiert. Er spielt Sheilas Vater, einen Hipppie und einen Soldaten und singt auch die Chorpassagen mit.© Bernd Paulitschke
Christiane Masiak (52) ist seit neun Jahren beim Theater am Fluss und schlüpft bei "Hair" in die Rolle der Richterin sowie eines Hippies.© Bernd Paulitschke
Sabine Klingspor spielt einen der Hippies, "singend und tanzend", wie sie unterstreicht. Aber auch bei der Musterung der Soldaten wirkt sie mit.© Bernd Paulitschke
Laura Pütz (28) ist seit knapp fünf Jahren beim TaF und dieses Mal Teil der Statisten-Hippies.Sie erklärt: "Ich singe und tanze im Hintergrund."© Bernd Paulitschke
Melissa Ihde (18) ist schon seit 2010 beim Theater am Fluss. Sie gibt eine Hippie-Statistin sowie eine Freundin von Sheila.© Bernd Paulitschke
Helena Eicher (19), seit 2014 beim TaF, spielt "einen singenden und tanzenden Hippie", wie sie selbst beschreibt.© Bernd Paulitschke
Silke Auer (47) überlegt kurz: "Ich glaube, ich bin seit 2011 beim TaF dabei." Auch sie tanzt und singt als Hippie. Außerdem mustert sie später die Soldaten.© Bernd Paulitschke
Lea Menzel (17), ist seit 2017 beim Theater am Fluss und spielt bei "Hair" die Dionne, eine Rednerin auf einer Friedensdemo.© Bernd Paulitschke
Malena Sallmann ist seit 2015 beim TaF und hat bisher zwei Stücke gespielt. Bei "Hair" ist sie ebenfalls ein tanzender Hippie.© Bernd Paulitschke
Auch Mia Sophie Kämmerling wirkt bei Stück mit.© Bernd Paulitschke
Isabelle Strumberg (41) ist seit 2016 beim TaF und sagt: "Ich habe schon in diversen Stücken mitgespielt." Auch bei "Hair" wirkt sie mit.© Bernd Paulitschke
Ben Gödde (18) ist seit ungefähr einem Jahr beim Theater am Fluss. Bei "Hair" ist er Hippie, Statist "und eigentlich auch noch einen Wachmann".© Bernd Paulitschke
Ute Pütz (56) ist seit 2017 beim TaF. Bei "Hair" spielt sie einen Hippie sowie Sheilas Mutter.© Bernd Paulitschke
Alina Kaufmann (24) ist schon seit sechs Jahren beim TaF. Bei "Hair" spielt sie einerseits Sheilas Freundin Mary, andererseits einen Hippie.© Bernd Paulitschke

In dem Musical-Stück dreht es sich in der Hippieclique vor allem um George Berger (in einer Paraderolle hervorragend dargestellt von Stefan Bauer, der auch die Gesangsregie des Stückes führte) und seine Freunde Hud (Michael Rotthowe), Woof (Benjamin Belligoi) sowie Freundin Jeanie (Alina Birgel) und Sheila (Sabrina Fehring).

„Eine Stunde vor der Premiere war alles fertig“

Gemeinsam versuchen sie, ihre neue Bekanntschaft Claude Bukowski (Tobias Friedrich) vom Militärdienst abzuhalten und vor dem Vietnam-Einsatz zu retten. Und alles vor der Kulisse des New Yorker Central Parks und letztlich einem Militärcamp in Nevada.

Zur Planung, Ausführung und Erstellung der imposanten Bühnenbilder konnten die Schwerter Künstler Jan van Nahuijs und Andrea Schütte gewonnen werden. „Fast 200 Quadratmeter Fläche mussten gezeichnet und gemalt werden, und das mit einer Höhe von vier Metern – eine echte Herausforderung, eine Stunde vor Premierenbeginn waren die Arbeiten endgültig fertig“, berichtete Jan van Nahuijs.

Musik und Tanz im Fokus

Musikalisch und tänzerisch ging es hoch her in der Rohrmeisterei. So wurden alle bekannten Songs des Musicals ausdrucksstark und gekonnt interpretiert, wie beispielsweise „Aquarius“, „Manchester England, England“ oder „Black Boys“ – und das alles live.

Die Band mit Thomas Halbach am Keyboard, Stefan Breuer (Bass), Dirk Edelhoff (Gitarre) sowie Thomas Kässens am Schlagzeug wurde speziell für das „Hair“-Projekt zusammengestellt. „Wir spielen erstmalig in dieser Formation“, so Thomas Halbach. Gemeinsam mit den Sängerinnen und Sängern vom Schwerter Chor Clamott‘ ergab sich ein überzeugendes und stimmungsvolles Klangbild – es passte alles prima zusammen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Hair beim Theater am Fluss – Die Proben, Teil 1

Rund 40 Mitwirkende in farbenfrohen Kostümen – das Theater am Fluss präsentiert das Hippie-Musical Hair in der Halle 3 der Rohrmeisterei. Wir sind vorab bei den Proben gewesen.
27.01.2020
/
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Hair beim Theater am Fluss – Die Proben, Teil 2

Rund 40 Mitwirkende in farbenfrohen Kostümen – das Theater am Fluss präsentiert das Hippie-Musical Hair in der Halle 3 der Rohrmeisterei. Wir sind vorab bei den Proben gewesen.
27.01.2020
/
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke
Viele Farben, viele Gefühle – so sah es aus bei den Proben zum Musical Hair im Theater am Fluss.© Bernd Paulitschke

Natürlich kamen auch die typischen Tänze im „Hippie-Feeling“ nicht zu kurz, das gesamte Bühnenensemble war unter der choreografischen Leitung von Nora Isabel Schöpe und Sina Weber tänzerisch eingebunden.

Besucher als Statisten

Auch die Zuschauer wurden aktiv am Geschehen beteiligt: Am Dinner der „feinen Gesellschaft“ durften einige Damen und Herren in „angepasster“ Abendkleidung an der langen Tafel teilnehmen – ein gelungener Regieeinfall. Die Vorstellung lebte zudem von den gezielten, humorvollen Dialogen: „Nennt mich Banana-Burger, Pit-Burger oder Cheeseburger“, so Stefan Bauer beispielsweise als George Berger. Und von Slapstick-Einlagen, wie beim Öffnen einer Weinflasche beim vornehmen Dinner. „Das war wirklich ein kurzweiliger Abend mit tollen musikalischen und tänzerischen Leistungen“, sagte eine Besucherin, die von Dortmund angereist war.

Zugaben inklusive

So bedankten sich die Zuschauer mit anhaltendem Applaus im Stehen und forderten weitere Zugaben heraus. „Es war super“, freute sich Regisseur Lars Blömer über die gelungene Premiere und Hauptdarsteller Stefan Bauer ergänzte: „Ich bin zufrieden und freue mich auf die nächsten Vorstellungen“. Wer erfahren möchte, wie die Story weitergeht und das Spektakel mit einem kuriosen und nicht zu erwartenden Ende miterleben möchte: Für die Vorstellung am Samstag sollen angeblich noch Restkarten vorhanden sein.

Lesen Sie jetzt