Diebstahlserie

Besitzer gesucht: Polizei nimmt gestohlenes Profi-Werkzeug in Gewahrsam

Bei der Diebstahlserie von Profi-Werkzeug gab es bereits zwei Festnahmen. Jetzt werden die Besitzer ermittelt. Auf einem Werkzeugkoffer sind Initialen eingezeichnet.
Die Täter entwendeten Profi-Werkzeuge aus Firmenfahrzeugen. © Polizei Dortmund

Seit Oktober 2020 ermittelt die Dortmunder Polizei in einer Serie von Diebstählen. Die Täter entwendeten in rund 250 Fällen Profi-Werkzeuge aus Firmen-Fahrzeugen in Dortmund und Schwerte. Nach der Festnahme zweier Tatverdächtiger im Dortmunder Ortsteil Höchsten, wurden hochwertige Werkzeuge im Besitz der Festgenommenen entdeckt, von denen ein Set noch zugeordnet werden muss.

Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich um einen 29 und einen 36 Jahre alten Mann, die sich auf Profi-Werkzeug spezialisiert haben. Monatelang brach der 36-jährige Tatverdächtige Firmenwagen auf, während der 29-Jährige ein Taxi als Fluchtfahrzeug fuhr.

Besitzer eines Werkzeug-Sets muss noch gefunden werden

Am 26. Januar (Dienstag) erfolgte die Festnahme der beiden Tatverdächtigen. Die Kriminalpolizei nahm dabei sowohl das Taxi als auch mehrere Werkzeuge aus verschiedenen Einbrüchen in Gewahrsam.

Einige Werkzeuge, darunter auch ein Werkzeugkoffer, konnten jedoch bisher noch keiner Tat zugeordnet werden. Aufgrund der Abnutzung und Farbanhaftung geht die Polizei davon aus, dass sie einer einzigen Person gehören. Auf dem Koffer eines Akkuschraubers, Marke „Makita“, wurden die Initialen „S.S.“ gezeichnet.

Nun sucht die Polizei die Besitzer. Wem diese Werkzeuge entwendet wurden oder wer Hinweise zum Besitzer hat, kann sich unter Tel. (0231) 132 74 41 bei der Kriminalwache melden.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.