12 Bäckereien und 3 Discounter: Wo gibt es die besten Brötchen? Hier gibt es die Ergebnisse des Brötchen-Tests - mit zwei ersten Plätzen und einer Überraschung auf den letzten Plätzen.

Schwerte

, 17.11.2018, 05:30 Uhr / Lesedauer: 3 min

Für viele sind sie fester Bestandteil des Frühstücks: Brötchen. Aber bei welchem Bäcker in Schwerte gibt’s das beste, das leckerste Brötchen? Um diese Frage zu beantworten, haben wir den Bäckermeister Markus Theißen und eine dreiköpfige Leser-Jury kosten lassen.

In unserer Redaktion haben wir ihnen die Brötchen von zwölf Bäckern und drei Discountern in Schwerte vorgesetzt. Natürlich ohne die Brötchen-Tüten, damit der Experte und die Leser-Jury ihr Urteil unvoreingenommen abgeben konnten – ohne zu wissen, von welchem Bäcker das Brötchen stammt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Brötchentest: So lecker sind die Brötchen in Schwerte

Zwölf Bäckereien und drei Discounter in Schwerter: Wo gibt es die besten Brötchen? Wir haben einen Experten und drei Leser kosten lassen. Das sind die Ergebnisse - mit einem geteilten ersten Platz und einer Überraschung am Ende des Rankings.
17.11.2018
/

Die Gesamtplatzierung ergibt sich aus beiden Bewertungsrunden – der des Experten und der der Leser. Dafür haben wir beide Platzierungen zusammengerechnet und durch zwei geteilt. Diese Ergebnisse ergeben ein Ranking: Die niedrigste Zahl entspricht der besten Platzierung, die höchste Zahl der schlechtesten.

Ein Beispiel: Der Experte vergibt für Brötchen 1 den Platz 3, die Leser-Jury den Platz 1. Ergibt einen Wert von 2. Der Experte gibt Brötchen 2 den Platz 1, die Jury nur Platz 6. Ergibt einen Wert von 3,5. So landet Brötchen 1 im Ranking vor Brötchen 2. Einige der Gesamt-Platzierungen wurden so doppelt vergeben. In den Einzel-Platzierungen des Experten und der Jury gibt es diese Dopplungen nicht, sie haben jeden Platz nur einmal vergeben.

Wie lief der Test ab?

Qualität hat ihren Preis, sagt zumindest der Volksmund. Aber stimmt das auch wirklich? Das ist ein Aspekt, den wir beim großen Brötchen-Test überprüft haben: Die Discounter-Brötchen waren neben denen der etablierten Bäcker auch dabei.

Der Bäckermeister Markus Theißen und unsere drei Leser-Juroren Stefan Möbus, Gerda Maria Hartzheim und Marcel Göbel haben die Brötchen von insgesamt 15 Anbietern getestet. Betreibt eine Bäckerei mehrere Brötchen, haben wir nur bei einer der Filialen eingekauft.

Wir haben bei jedem Bäcker je fünf Brötchen gekauft, um einen ausgewogenen Eindruck zu bekommen. War ein einzelnes Brötchen etwas kleiner, optisch nicht ganz perfekt, ruinierte das nicht den Gesamteindruck.

Nach diesen Testkriterien wurde bewertet

Der Bäckermeister bewertete die Brötchen nach dem Prüfschema für Backwaren der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), das eine Fünf-Punkte-Skala umfasst. Dabei sind folgende Kriterien entscheidend: Form und Aussehen, Oberfläche und Krusteneigenschaften, Lockerung und Krumenbild, Struktur und Elastizität sowie Geruch und Geschmack.

Das Ergebnis, das nach der DLG in Punkten bewertet wird, hat Brötchen-Tester Markus Theißen in Sterne umgewandelt. Ein Brötchen konnte maximal fünf Sterne für jede Kategorie erhalten. Einzige Ausnahme: der Geschmack. Für Brötchen, die besonders gut schmecken, hat der Tester einen Extrastern verteilt.

Bei welchem Bäcker in Schwerte gibt’s das beste Brötchen?

Die Leser-Jury beim Schwerter Brötchentest (v.l.) Stefan Möbus, Gerda Maria Hartzheim und Marcel Göbel. © Reinhard Schmitz

Die Leser-Jury konnte sich in ihrer Testrunde ganz auf den Geschmack konzentrieren. Als Laien, eben ganz normale Brötchen-Esser, konnten sie die Fach-Kriterien wie Krumenbildung außen vorlassen.

Eine überraschende Erkenntnis: In der Summe hat die Leser-Jury strenger bewertet als der Experte. Der Bäckermeister hat insgesamt 70 Punkte für den Geschmack vergeben, bei den Lesern waren es gerade mal 54.

So fällt das Fazit des Experten zu den Top-Platzierten aus

Wie weit Leser- und Experten-Meinung teils auseinandergingen, zeigt ein Beispiel: Malzers Backstube landete beim Bäckermeister auf Platz 1. Sein Fazit zu den Brötchen: „Top Produkt. Das Brötchen hat mich in jederlei Hinsicht überzeugt und erhält die maximale Anzahl von 31 Sternen.“ Bei den Lesern hingegen landete es „nur“ auf Platz 6. Im Gesamtergebnis bedeutet das den zweiten Platz.

Bei der Landbäckerei Sommer waren sich Leser und Experte wiederum einig. Beide bewerteten die Bäckerei auf Platz 2. Daraus ergab sich über den Durchschnittswert der erste Rang, den sich Sommer mit Bäckerei Becker teilte. Letztere landete beim Experten auf Platz 3 und bei den Lesern auf Platz 1.

Das Fazit des Experten zur Landbäckerei Sommer: „Besser kann man ein Brötchen gar nicht machen. Geruch und Geschmack sind aromatisch abgerundet. Einziger Abzug sind zwei aneinander gebackene Brötchen.“

Bei welchem Bäcker in Schwerte gibt’s das beste Brötchen?

Bäckermeister Markus Theißen überprüfte auch den Geruch der Brötchen. © Bernd Paulitschke

Zur Bäckerei Becker sagte Theißen: „Die Oberfläche knackt einwandfrei, die Krume ist schön wattig, der Geruch ist schön aromatisch und der Geschmack ist abgerundet.“

Bäcker Aßhoff belegt den dritten Rang. Die Meinung des Bäckermeisters: „Handwerklich gutes Produkt, es knackt sehr schön und hat einen guten produkttypischen Geschmack.“

Und wie schneiden die Discounter ab?

Aldi und Lidl landeten abgeschlagen auf den letzten beiden Plätzen. Auch hier waren sich Leser und Experte einig. Theißen sagte nach dem Test: „Das Ergebnis von Lidl und Aldi hat mich nicht überrascht. Das hätten auch Aufbackbrötchen sein können.“

Penny sorgte hingegen für eine kleine Überraschung. Experte und Leser sahen Penny auf Platz 11. Der Discounter lag damit einen Rang vor Bäckerei Büsch.

Dabei sind die Penny-Brötchen jedoch deutlich günstiger. Sie kosten 14 statt 29 Cent.

Der Experte und die Mitglieder der Leser-Jury

  • Markus Theißen (48) ist gelernter Bäckermeister mit 25 Jahren Berufserfahrung. Er ist technischer Unternehmensberater und Qualitätsprüfer beim Verband des Rheinischen Bäckerhandwerks mit Sitz in Düsseldorf. In seiner Funktion testet Theißen Feingebäck, Süßspeisen und nicht zuletzt Brötchen – diesmal in Schwerte. Wir haben uns bewusst für einen Bäckereimeister außerhalb des Kreises Unna entschieden, um sicherzugehen, dass er die Brötchen nicht aufgrund ihrer Optik oder des Geschmacks erkennt.
  • Stefan Möbus (52) wurde von seiner Frau für den Brötchen-Test vorgeschlagen. Sie sagt über ihn: „Er hat ein sehr ,feines Züngchen‘ und ist ein absoluter Feinschmecker, was Brötchen angeht.“
  • Gerda Maria Hartzheim (75) isst Brötchen für ihr Leben gern. Sie backt sogar selbst diverse Brote und testet im privaten Heim zahlreiche Bäckereien in Schwerte.
  • Marcel Göbel (37) wollte schon immer wissen, bei welchem Schwerter Bäcker die Brötchen am besten schmecken. Jetzt hatte er die Chance, beim Test dabei zu sein.
Lesen Sie jetzt