Bäume krachten bei Sturm auf die Straße

Mit Kettensägen im Einsatz

Zwei Einsätze mit der Kettensäge hat die stürmische Witterung der Feuerwehr am Wochenende beschert. Am Samstagmorgen mussten die Helfer zum Hohlweg ausrücken, weil ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt war.

SCHWERTE

, 09.02.2014, 12:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Bürenbrucher Weg in Schwerte-Ergste krachte eine etwa zehn Meter große Tanne in ein Bushaltehäuschen. Niemand wurde verletzt. Die Feuerwehr entfernte die Baumkrone von der Straße und sicherte die Bushalltestelle gegenüber des Bahnhofs Ergste mit einem Sicherheitsband ab.

Am Bürenbrucher Weg in Schwerte-Ergste krachte eine etwa zehn Meter große Tanne in ein Bushaltehäuschen. Niemand wurde verletzt. Die Feuerwehr entfernte die Baumkrone von der Straße und sicherte die Bushalltestelle gegenüber des Bahnhofs Ergste mit einem Sicherheitsband ab.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt